News

New Yorker Phantoms trauern um Erhard Lenke

19.07.2011

Die New Yorker Phantoms trauern um Erhard Lenke. Der langjährige Betreuer und Fan der Basketballer aus Braunschweig verstarb unerwartet am vergangenen Samstag im Alter von 79 Jahren. Die „gute Seele“ des Braunschweiger Basketballklubs hinterlässt seine Lebensgefährtin und seine Tochter.


Die New Yorker Phantoms trauern um Erhard Lenke. Der langjährige Betreuer und Fan der Basketballer aus Braunschweig verstarb unerwartet am vergangenen Samstag im Alter von 79 Jahren. Die „gute Seele“ des Braunschweiger Basketballklubs hinterlässt seine Lebensgefährtin und seine Tochter.

Seit rund 20 Jahre besaß Erhard Lenke ein inniges Verhältnis zu unseren Profibasketballern. „Basketball war sein Leben. Das Mitfiebern bei den Spielen und der Umgang mit den Trainern, Spielern und den Offiziellen hat ihn jung gehalten“, berichtet seine Tochter Susanne.

Als Fan und Teambetreuer erlebte Erhard Lenke den Umzug in die Volkswagen Halle. Er besaß stets ein offenes Ohr für Spieler und Trainer. Die Kommunikation mit den Basketballern aus vielen Ländern funktionierte, obwohl der Mann mit den freundlich funkelnden Augen kein Englisch sprach. Der Maler und Lackierer half beim Einrichten und Ausräumen der Spielerwohnungen, holte die Sportler mit Gepäck vom Airport ab oder brachte sie zum Abflug. In seiner Wohnung in der Weststadt war jeder herzlich willkommen. So mancher Profi schüttet auf seinem Sofa sein Herz aus. Viele erinnern sich gerne an lebhafte Diskussionen über die Weltpolitik. Seine Freizeit verbrachte er außer beim geliebten Basketball beim Angeln, im Winter machte er früher gerne Urlaub auf der Mittelmeerinsel Mallorca.

„Erhard war ein absolut positiver Mensch, der immer für einen da war, wenn man um Hilfe bat. Ich kenne ihn schon seit den 90er Jahren, als ich bei der SG Braunschweig spielte. Häufig haben wir vor Auswärtsspielen gemeinsam einen Kaffee getrunken und über das nächste Spiel diskutiert. Wir werden ihn alle vermissen“, sagte Oliver Braun, der ein ganz persönliches Verhältnis zu ihm besaß.

Am 20. Oktober diesen Jahres hätte Erhard Lenke seinen 80. Geburtstag gefeiert. Die Basketball-Familie verlor einen liebenswerten Menschen.


DatenschutzImpressum