News

New Yorker Phantoms spielen um Beko BBL Champions Cup 2011

15.07.2011

Bereits vor dem offiziellen Saisonstart wartet ein Highlight auf die Fans der New Yorker Phantoms. Statt Serienmeister ALBA Berlin treffen die Basketballer aus Braunschweig am 1. Oktober in der Bamberger Stechert Arena beim Beko BBL Champions Cup auf Double-Gewinner Brose Baskets (Tip-Off: voraussichtlich 20 Uhr) – und greifen so nach dem ersten zu vergebenden Titel der Spielzeit 2011/12.


Bereits vor dem offiziellen Saisonstart wartet ein Highlight auf die Fans der New Yorker Phantoms. Statt Serienmeister ALBA Berlin treffen die Basketballer aus Braunschweig am 1. Oktober in der Bamberger Stechert Arena beim Beko BBL Champions Cup auf Double-Gewinner Brose Baskets (Tip-Off: voraussichtlich 20 Uhr) – und greifen so nach dem ersten zu vergebenden Titel der Spielzeit 2011/12.

„Es ist uns eine Ehre, beim Beko BBL Champions Cup 2011 dabei sein zu dürfen. Für uns ist dies darüber hinaus eine Bestätigung dafür, dass wir mit Erreichen des Beko BBL TOP FOUR-Finale und Platz fünf am Ende der Spielzeit 2010/11 eine erfolgreiche Saison hinter uns haben“, sagte Oliver Braun, Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms und gibt sich kämpferisch. „Mit unserem neuen schlagkräftigen Team werden wir alles dransetzen, einen Titel zu holen. Wir besitzen eine Siegchance, auch wenn jeder weiß, wie schwer es ist, in Bamberg zu gewinnen.“

Ursprünglich war der Deutsche Vizemeister aus Berlin als Gegner der Bamberger beim diesjährigen Beko BBL Champions Cup vorgesehen. Doch die Albatrosse nehmen im Zeitraum vom 29. September bis 2. Oktober an der Qualifikationsrunde für die Euroleague teil.

Damit kommt es zu einer Wiederholung des Beko BBL TOP FOUR-Finales 2011. Am 3. April hatten sich die Braunschweiger an gleicher Stelle den Franken hauchdünn mit 66:69 geschlagen geben müssen.

Tickets für die erste Titelentscheidung der neuen Saison sind ab Mitte August erhältlich.

Nur zwei Tage später bestreiten die New Yorker Phantoms ihr erstes Saisonspiel in der Beko BBL. Die Mannschaft von Sebastian Machowski empfängt am Montag, 3. Oktober, Phoenix Hagen in der Volkswagen Halle (voraussichtlich 17 Uhr).


DatenschutzImpressum