News

New Yorker Phantoms holen zweiten Nationalspieler

01.09.2009

Die New Yorker Phantoms haben ihre Personalplanungen für die Spielzeit 2009/10 mit einem großen Ausrufezeichen abgeschlossen. Der 2,08 Meter große Yassin Idbihi wechselt vom französischen Traditionsklub CSP Limoges zum Braunschweiger Bundesligisten. Der 26-Jährige ist nach Point Guard Heiko Schaffartzik bereits der zweite aktuelle deutsche Nationalspieler im Trikot der Braunschweiger.


Die New Yorker Phantoms haben ihre Personalplanungen für die Spielzeit 2009/10 mit einem großen Ausrufezeichen abgeschlossen. Der 2,08 Meter große Yassin Idbihi wechselt vom französischen Traditionsklub CSP Limoges zum Braunschweiger Bundesligisten. Der 26-Jährige ist nach Point Guard Heiko Schaffartzik bereits der zweite aktuelle deutsche Nationalspieler im Trikot der Braunschweiger. „Yassin hat nicht nur in der Nationalmannschaft sondern auch im Ausland bewiesen, dass er auf sehr hohem Niveau spielt. Er wird uns die nötige Präsenz unter den Körben geben und passt menschlich und sportlich in unser Konzept“, erklärte Phantoms-Trainer Sebastian Machowski.

Mit dem Team von Dirk Bauermann bereitet sich der Sohn eines marokkanischen Vaters und ein deutschen Mutter auf die Europameisterschaft in Polen vor (7.-20. September). Besonders bei der 65:73-Niederlage gegen Kroatien beim Supercup in Bamberg vor wenigen Tagen hatte sich Idbihi mit 16 Punkten noch einmal empfohlen. Idbihis Leistungskurve zeigte in den vergangenen Jahren stets steil nach oben. Der im nordmarrokanischen Tanger aufgewachsene Center spielte für SOBA Dragons Rhöndorf in der 2. Bundesliga, ehe er seine basketballerische Ausbildung an der renommierten University at Buffalo (NCAA) fortsetzte. In seinem letzten Jahr seines USA-Aufenthaltes kam Idbihi auf durchschnittlich 15,3 Punkte und 9,3 Rebounds pro Spiel.

Ab Sommer 2007 ging der 107 Kilogramm schwere Profi in seiner Geburtsstadt für die Köln 99ers auf Korbjagd. Idbihi bot in der Saison 2008/09 eine hervorragende Leistung: 16,2 Punkte und 4,8 Rebounds nach sechs Partien. Die gute Leistung blieb auch den Scouts im Ausland nicht verborgen, sodass Köln am 11. November 2008 seinen Wechsel nach Limoges bekannt gab (7,3 Punkte, 5,9 Rebounds). Aus der Zeit in Köln kennt Idbihi Braunschweigs Co-Trainer Philipp Köchling.

Yassin Idbihi und Heiko Schaffartzik stoßen erst nach der EuroBasket 2009 in Polen zum Team.

Profil: Yassin Idbihi

Geburtsdatum: 24. Juli 1983

Größe: 2,08 Meter

Gewicht: 107 kg

Nationalität: Deutsch

Position: Center

Bisherige Vereine: CSP Limoges, Köln 99ers, University of Buffalo, SOBA Dragons Rhöndorf

Foto: DBB/Wolter


DatenschutzImpressum