News

New Yorker Phantoms besiegen SISU Kopenhagen

11.09.2009

Die New Yorker Phantoms konnten ihr erstes Testspiel beim Turnier im dänischen Aarhus gewinnen. Die Mannschaft von Sebastian Machowski landete einen ungefährdeten 87:64 (47:35)-Sieg über den dänischen Erstligaclub SISU Kopenhagen. Neuzugang Yassin Idbihi feierte sein Debüt im Trikot der Braunschweiger; bester Werfer im schwarz-goldenen Dress war mit 15 Punkten Jason Cain.


Die New Yorker Phantoms konnten ihr erstes Testspiel beim Turnier im dänischen Aarhus gewinnen. Die Mannschaft von Sebastian Machowski landete einen ungefährdeten 87:64 (47:35)-Sieg über den dänischen Erstligaclub SISU Kopenhagen. Neuzugang Yassin Idbihi feierte sein Debüt im Trikot der Braunschweiger; bester Werfer im schwarz-goldenen Dress war mit 15 Punkten Jason Cain.

„Wir haben die Spielzeit genutzt, um wieder einige Systeme auszuprobieren. Der Gegner war aber nicht so schwach, wie das Ergebnis widerspiegelt. Bis zum Saisonstart müssen wir uns aber noch steigern“, sagte Phantoms-Trainer Sebastian Machowski, der wie beim Test gegen MEG Göttingen allen Spielern viel Spielzeit einräumte. Philipp Friedel stand mit 24 Minuten Einsatzzeit am Längsten von allen Braunschweiger Spielern auf dem Feld. Positiv bewertet Machowski auch: „Die Mannschaft hat Yassin (Idbihi) bereits sehr gut integriert.“

Am Samstagnachmittag, 12. September, treffen die Löwenstädter auf den dänischen Meister Bakken Bears (15 Uhr). Am Sonntagvormittag, 13. September, spielen die Braunschweiger zum Abschluss gegen den schwedischen Erstligisten und Vizemeister Solna Vikings (11 Uhr). Anschließend reisen die New Yorker Phantoms nach Braunschweig zurück.

New Yorker Phantoms: Hicks 13, Allen 10, Fox 10 (6 Assists), Friedel 3, Wysocki 3, Cain 15 (9 Rebounds), Mittmann 8, Cielebak 7, Hamilton 7, Idbihi 4, El Domiaty 7.


DatenschutzImpressum