News

New Yorker Phantoms auf dem Weg nach Bamberg

01.04.2011

Die Stimmung ist gut bei den Basketballern der New Yorker Phantoms. Die Sporttaschen, vier Trikotsätze und alles weitere Equipment sind im roten Team-Bus verstaut. Die Tür schließt mit einem vertrauten satten Geräusch – das Unternehmen Beko BBL TOP FOUR 2011 (2.,3. April) kann beginnen. Die Trainer, 15 Spieler, die Betreuer der New Yorker Phantoms und die Geschäftsführung machten sich heute um 9 Uhr von der Geschäftsstelle im Hasenwinkel auf den Weg in das rund 400 Kilometer entfernte Bamberg.


Die Stimmung ist gut bei den Basketballern der New Yorker Phantoms. Die Sporttaschen, vier Trikotsätze und alles weitere Equipment sind im roten Team-Bus verstaut. Die Tür schließt mit einem vertrauten satten Geräusch – das Unternehmen Beko BBL TOP FOUR 2011 (2.,3. April) kann beginnen. Die Trainer, 15 Spieler, die Betreuer der New Yorker Phantoms und die Geschäftsführung machten sich heute um 9 Uhr von der Geschäftsstelle im Hasenwinkel auf den Weg in das rund 400 Kilometer entfernte Bamberg.

Ist die Autobahn frei, checken die Braunschweiger um 15:30 Uhr im Teamhotel in Bamberg ein. Für 18 Uhr ist noch eine Trainingseinheit in der 6800 Zuschauer fassenden Stechert Arena geplant. Nach dem Dinner um 20:30 Uhr geht es ins Bett. Am Samstagmorgen ist für 10 Uhr eine lockere Wurfeinheit geplant. Nach dem Mittagslunch fährt der Tross um 15:15 Uhr vom Hotel aus zum Halbfinalspiel gegen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS.

Bilder von der Abfahrt sind demnächst bei Facebook zu sehen.


DatenschutzImpressum