News

Lars Lagerpusch spielte zum ersten Mal in der NBBL-Mannschaft und wusste dabei vollends zu überzeugen. Foto: Ingo Hoffmann

NBBL: Junior Phantoms qualifizieren sich für neue Saison!

24.06.2013

Für die U19-Basketballer der Junior Phantoms Braunschweig stand am vergangenen Wochenende die Qualifikationsrunde auf dem Programm. Nachdem die Nachwuchs-Basketballer in der letzten Saison den Abstieg nicht verhindern konnten, wollten sie sich in der Relegation in Hamburg auf sportlichem Wege zurück in die NBBL spielen – und dies gelang der Mannschaft um ihren neuen Trainer Sean McCaw auf beeindruckende Art und Weise.


Drei Spiele, drei Siege – so lautete die Bilanz des Quali-Wochenendes und damit haben die Junior Phantoms gezeigt, was durchaus in ihnen steckt. „Die Mannschaft hat ihr Talent bestätigt. Ich glaube, dass die drei Siege für die Jungs wie eine Befreiung waren und sie ihnen gezeigt haben, dass sie es können“, sagt ein stolzer Sean McCaw.

Sein Team hatte den Grundstein für das erfolgreiche Wochenende bereits am Samstag mit dem 71:61-Sieg über die Gastgeber und daher leicht favorisierten Hamburg Sharks gelegt. Mit dem dadurch gewonnen Selbstvertrauen ging es dann am Sonntagfrüh weiter mit der Partie gegen die Young Twisters Rendsburg, die knapp mit 70:65 geschlagen werden konnten.

Durch diesen zweiten Sieg war bereits vorzeitig entschieden, dass die Junior Phantoms Gruppenerster und damit für die NBBL-Saison 2013/14 qualifiziert sein würden. Dementsprechend ließ das Trainerteam um McCaw und Assistant Jan Erdtmann in der letzten Begegnung des Qualifikationswochenendes gegen BG Suchsdorf-Kronshagen noch einmal alle Akteure in den eigenen Reihen zum Zug kommen und jeden einzelnen damit Selbstvertrauen sammeln. Dass dabei am Ende dann auch der dritte Sieg (80:75) zu Buche stand, dürfte durchaus dazu beigetragen haben.

„Jeder hat seinen Teil zu diesem Erfolg beigetragen“, sagte Jan Erdtmann. Und auch Sean McCaw bestätigte noch einmal, dass das Team toll umgesetzt habe, was die Trainer vorgegeben hätten. Zudem hätten Lukas Meisner und Ole Angerstein sehr gut gespielt, aber vor allem auch Lars Lagerpusch absolut positiv überrascht. McCaw bescheinigt dem U16-Nationalspieler nach seinem starken Auftritt am Wochenende, bereits jetzt in der U19-Mannschaft spielen zu können. „Allerdings wird die U16 (JBBL) Lars brauchen und deshalb ist das erst einmal noch kein Thema“, so McCaw. Lars Lagerpusch kam in den drei Spielen auf einen Punktedurchschnitt von etwas mehr als 14 Zählern. Ole Angerstein, der nach wie vor leicht angeschlagen war, sowie Lukas Meisner wurden die besten Punktesammler. Während Meisner 20 Punkte im Schnitt erzielte, steuerte Angerstein durchschnittlich 16 Punkte pro Spiel bei.

„Wir werden uns jetzt aber nicht auf dem Erfolg ausruhen. Wir haben noch viel Arbeit vor uns und müssen jetzt voll durchstarten, wenn wir gut in die Saison starten wollen. Wir werden jetzt beginnen, die Mannschaft richtig zu formen und uns Schritt für Schritt weiter zu entwickeln“, sagt ein zuversichtlicher Sean McCaw, der mit dem Quali-Turnier seine erste Bewährungsprobe als neuer Headcoach erfolgreich gemeistert hat.

Dadurch, dass die Junior Phantoms BS sich auf sportlichem Weg für die neue NBBL-Saison qualifiziert haben, bleibt ihnen der sonst notwendig gewordene Erwerb der Wildcard erspart.

Ergebnisse im Überlick: 

Junior Phantoms vs. Hamburg Sharks: 71:61 (23:9, 21:13, 11:15, 16:24) 
Junior Phantoms vs. Young Twisters Rendsburg: 70:65 (12:17, 21:17, 21:17, 16:14)
Junior Phantoms vs. BG Suchsdorf/Kronshagen: 80:75 (22:22, 23:17, 17:10, 18:26) 

Punkteverteilung der Junior Phantoms in den drei Partien:

Meisner (28 Punkte gegen Hamburg, 22 gegen Rendsburg, 10 gegen Suchsdorf), Angerstein (14, 8, 26), Lagerpusch (10, 15, 18), Barp (2, 2, 2), Meier (6, 2, 2), Taherian (10, 1, -), Kai Nagora (6, 7, 5), Pazin (-, 9, 12), Fischer (-, 2, 2), Vermum (-, 2, -), Lambrecht (-, -, 3), Komm, Seidel.


DatenschutzImpressum