News

NBBL: Junior Phantoms schlagen Central Hoops Berlin mit 89:65

30.11.2009

Braunschweigs Basketballtalente sind in der Erfolgsspur zurück. Die Junior Phantoms gewannen am Sonntagnachmittag ihre Heimpartie in der U19-Nachwuchs-Basketball-Bundesliga gegen Central Hoops Berlin am Ende deutlich mit 89:65 (44:35). Der Lohn: Das Team von Benjamin Travnizek kletterte nach dem fünften Saisonspiel in der NBBL-Tabelle Division Nordost auf Platz drei.


Braunschweigs Basketballtalente sind in der Erfolgsspur zurück. Die Junior Phantoms gewannen am Sonntagnachmittag ihre Heimpartie in der U19-Nachwuchs-Basketball-Bundesliga gegen Central Hoops Berlin am Ende deutlich mit 89:65 (44:35). Der Lohn: Das Team von Benjamin Travnizek kletterte nach dem fünften Saisonspiel in der NBBL-Tabelle Division Nordost auf Platz drei.


Vor 100 Zuschauer in der Sportalle Alte Waage hatten die Junior Phantoms den Top-Four-Kandidaten aus Berlin über weite Strecken fest im Griff. Endgültig die Weichen zum Sieg stellten die New Yorker Phantoms im Schlussviertel durch einen 15:4-Lauf. Garanten des Sieges waren Guard Mertcan Cantürk (83 Prozent Trefferquote, sieben Assists) und einmal mehr Center Daniel Theis, der auf 20 Punkte kam und sich 9 Rebounds angelte. „Meine Jungs haben im Vergleich zum Spiel gegen ALBA Berlin eine deutliche Leistungssteigerung gezeigt. Das war ein ganz wichtiger Sieg heute gegen einen Playoff-Kandidaten“, sagte Junior Phantoms-Coach Travnizek, der am Ende 27 Assists in der Teamstatistik wiederfand.


Am kommenden Sonntag, 6. Dezember, tritt Braunschweigs NBBL-Team beim Bramfelder SV an. Das nächste Heimspiel steht für die Junior Phantoms am Sonntag, 13. Dezember, gegen IBBA Berlin (14 Uhr, Sporthalle Alte Waage) auf dem Plan.


Junior Phantoms: Theis 20 (9 Rebounds), Cantürk 11 (7 Assists), Wessels 11, Kramp 10, Nawrocki 10, Schröder 8, Redlich 6, Machowski 4, Pölderl 4, Korfhage 3, Goes 2, Schier.

 


DatenschutzImpressum