News

NBBL: Junior Phantoms feiern ersten Heimsieg!

18.12.2012

Endlich hat es geklappt! Die Junior Phantoms (U19) haben am Sonntag erstmals in dieser Saison zu Hause gewonnen und knapp, aber verdient mit 79:76 das Nachwuchs-Bundesligateam von BV Oettinger Chemnitz 99 besiegt.


Das auf Platz fünf stehende Team aus Chemnitz ging als Favorit in die Begegnung und spielte auch entsprechend auf. Mit 17:20 entschieden die Gäste das erste Viertel der Partie für sich. Diesen knappen Rückstand konnten die Junior Phantoms aber im zweiten Spielabschnitt mit 26 erzielten Punkte aufholen und die Partie sogar drehen. Zwar mussten die Junior Phantoms das dritte Viertel mit 19:23 abgeben, weshalb das Spiel in den letzten zehn Minuten auch noch einmal richtig eng wurde. Aber der wurfstarke Lukas Meisner und Co. behielten die Nerven und brachten den umjubelten Sieg mit wichtigen Treffern an Freiwurflinie nach Hause. 

Co-Trainer Jan Erdtmann, der anstelle des operierten Headcoach Hakim Attia an der Seitenlinie stand, war insgesamt stolz auf die Leistung seiner U19 und sagte: „Wir haben wirklich großartig gespielt. Das Team hat komplett das umgesetzt, was wir vorgegeben haben. Wir wollten dieses Mal schneller in die Verteidigung zurückkommen und das Spiel breit machen, damit unsere Schützen mehr Platz bekommen. Und natürlich bestand unser Ziel auch darin, unsere großen Spieler gut ins Spiel zu bringen“, so Erdtmann. Das ist gelungen, denn Center-Nachwuchs Ole Angerstein legte satte 26 Punkte auf und war kaum zu stoppen.

Die Viertel im Überblick: 17:20; 26:18; 19:23; 17:15

Junior Phantoms: Angerstein 26, Meisner 18, Wolters 9, Meier 9, Kecker 8, Barp 4, Vermum 3, Spathelf 2, Herrmann, Mokrys, Taherian, Lambrecht.


DatenschutzImpressum