News

Nana nutzt die Sommerpause und trainiert hart. Foto: Ingo Hoffmann

Nana trimmt sich fit für die neue Saison

16.07.2013

New Yorker Phantoms Power Forward Harding Nana weilt derzeit im Sommer"urlaub" in seiner Heimat in Kamerun. Doch wer glaubt, dass der 32-Jährige sich dort die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, der irrt gewaltig.


Nanas Ziel ist klar formuliert: Nachdem er sich Ende März eine Impressionsfraktur im Schienbein zugezogen hatte und bis zum Saisonende ausfiel, will er zum Trainingsbeginn im August wieder 100-prozentig fit sein und neu durchstarten – und dafür befindet er sich auf bestem Wege.

Nachdem er nach Saisonende bereits ein straffes Reha-Programm absolviert und anschließend das Training wieder aufgenommen hatte, hält der sympathische Forward sich nun auch in Kamerun entsprechend fit. „Drei Mal pro Woche stehen für mich Box-Einheiten auf dem Programm. Aber natürlich verbringe ich auch sehr viel Zeit auf dem Basketballfeld und trainiere mehrmals täglich. Wenn ich mir mal frei gebe, dann nutze ich diese Zeit, um etwas mit meiner Familie zu unternehmen“, berichtet Nana, der eine Einladung zur kamerunischen Nationalmannschaft erhalten hatte, diese aber nach Absprache mit den New Yorker Phantoms nicht annehmen wird.

„Wir befürchten, dass diese hohe Belastung noch zu früh für Nana käme. Und deshalb haben wir gemeinsam besprochen und vereinbart, dass er sich weiterhin auf seine Regeneration fokussieren sollte, damit er zum Saisonauftakt frisch und fit ist. Zudem möchten wir Nana in der Vorbereitung bei uns wissen, weil er ein elementarer Spieler in unserem Kader ist und sich entsprechend intensiv mit dem Team einspielen sollte“, erklärt Oliver Braun, Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms.

Und hier gibt's ein paar Eindrücke von Nanas Kickbox-Einheiten zu sehen.


DatenschutzImpressum