News

Scott Eatherton nimmt erstmals am easyCredit BBL ALLSTAR Day teil.

Morgen: Scott Eatherton beim ALLSTAR Day!

12.01.2018

Am morgigen Samstag findet die 30. Auflage des ALLSTAR Day statt – erstmals in der 3.000 Zuschauer fassenden LOKHALLE in Göttingen. Fester Bestandteil des ALLSTAR Day ist das ALLSTAR Game der easyCredit BBL-Stars. Dabei kommt es zum Aufeinandertreffen der besten einheimischen mit den besten ausländischen Akteuren. Erstmals seit 2014 ist auch wieder ein Löwe dabei: Unser Center Scott Eatherton vertritt die Braunschweiger Farben bei diesem Event und läuft für das Team „International“ auf. Wir haben unseren Big Man vorab kurz über sein anstehendes ALLSTAR-Debüt befragt.


Scott, an diesem Wochenende findet der ALLSTAR Day statt und du bist erstmals für das Team International nominiert. Warst du überrascht über deine Nominierung oder hast du aufgrund deiner Leistungen ein bisschen damit gerechnet?

Nein, ich war schon ein wenig überrascht. Ich habe mich in dieser Saison gedanklich nicht mit dem ALLSTAR Spiel beschäftigt. Aber ich bin jetzt natürlich schon sehr aufgeregt und froh, dass ich dafür nominiert wurde.

Ist die Teilnahme am ALLSTAR Day für dich denn etwas Besonderes?

Ja, natürlich. Ich spiele jetzt meine zweite Saison in der BBL und kann die Stärke der Liga recht gut einschätzen. Dementsprechend froh und geehrt bin ich auch, dass ich ausgesucht wurde, um an diesem Wochenende beim ALLSTAR Day und Spiel dabei zu sein,

Worauf freust du dich vor allem beim ALLSTAR Day?

Ich freue mich über und auf das Event im Allgemeinen. Ich weiß, dass es ein langer Tag wird, an dem wir aber viel Spiel haben werden.

Der ALLSTAR Day

Geboten wird dem Zuschauer ein rund sechsstündiges Programm, das es in sich hat: Das ALLSTAR Game mit den Top-Playern der Liga, bei dem sich die einheimischen (Team „National“) und die ausländischen Akteure (Team „International“) gegenüberstehen, ist das Highlight dieses Events.

Davor sind die „Flugakrobaten“ beim „Telekom Sport“-Dunking-Contest und die „Präzisionswerfer“ von jenseits der 6,75-Meter-Linie beim Dreier-Shootout gefordert. Fünf ALLSTARS nehmen an diesem Programmpunkt teil; dazu ein Amateur, der sich in der Vorausscheidung am Tag der Veranstaltung in Göttingen für die Endrunde qualifiziert.

Den Anfang machen die Top-Talente aus der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL / U19). Für Nationalspieler wie Paul Zipser (Chicago Bulls / NBA), Patrick Heckmann und Elias Harris (beide Brose Bamberg) war das NBBL ALLSTAR Game die erste großer Bühne, auf der sie ihr Können unter Beweis stellen konnten. Abseits des Parketts sorgt die Autogrammstunde der ALLSTARS für großen Andrang – und die Protagonisten nehmen sich die Zeit zum Signieren.

Programm (Samstag, 13. Januar 2018):

15:30 Uhr Offizieller Einlass / Öffnung Pressebereich

16:00 Uhr Autogrammstunde

17:00 Uhr NBBL ALLSTAR Game

18:30 Uhr Drei-Punkte-Contest

19:00 Uhr Telekom Sport Dunking-Contest

20:30 Uhr ALLSTAR Game

„Telekom Sport“ überträgt das ALLSTAR Game (Tip-Off 20.30 Uhr) live und sendet bereits ab 20.00 Uhr Zusammenfassungen vom Dunking- und Dreier-Contest. Die Übertragung ist für alle Zuseher kostenlos.


DatenschutzImpressum