News

McElroy & Co. geben 100 Prozent - LaMarr Greer eingetroffen

15.08.2011

BILDERGALERIE Die New Yorker Phantoms haben bereits fünf harte Trainingstage hinter sich gebracht. Soviel vorweg: Viel Schweiß floss in den ersten Einheiten. „Ich bin sehr zufrieden mit den ersten Übungseinheiten in Athletik, Kraft und auf dem Basketballcourt. Alle Spieler haben sich voll reingehängt“, zog Phantoms-Cheftrainer Sebastian Machowski ein erstes positives Resümee


BILDERGALERIE Die New Yorker Phantoms haben bereits fünf harte Trainingstage hinter sich gebracht. Soviel vorweg: Viel Schweiß floss in den ersten Einheiten. „Ich bin sehr zufrieden mit den ersten Übungseinheiten in Athletik, Kraft und auf dem Basketballcourt. Alle Spieler haben sich voll reingehängt“, zog Phantoms-Cheftrainer Sebastian Machowski ein erstes positives Resümee, nachdem der Beko Basketball Bundesligist am vergangenen Donnerstag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet war.

„Besonders die Athletikübungen der letzten Tage waren sehr hart für die Spieler. Unsere neue Lauftrainerin Ellen von Borstel hat den Jungs ganz schön Beine gemacht“, berichtet Machowski. „Da hat so mancher Muskelpartien gespürt, die er vorher nicht kannte.“ Eine willkommene Abwechslung sei daher der Besuch der Beko BBL-Korbjäger beim Fußball-Bundesligaspiel des VfL Wolfsburg gegen den FC Bayern München (0:1) am vergangenen Samstagnachmittag in der VOLKSWAGEN ARENA gewesen.

Am heutigen Montag, 15. August, ist auch LaMarr Greer in Braunschweig eingetroffen. Der Routinier, der in der vergangenen Spielzeit zu den Leistungsträgern im Phantoms-Dress gehörte, wird bereits morgen ins Training einsteigen. Damit sind die New Yorker Phantoms bereits komplett, während andere Teams der Beko BBL noch auf Spielersuche sind und noch nicht trainiert haben.

Impressionen von den letzten Trainingseinheiten findet man hier


DatenschutzImpressum