News

Wird nicht mehr für die Löwen auflaufen: Maurice Pluskota wechselt auf seinen Wunsch hin nach Gießen. Foto: Ingo Hoffmann

Maurice Pluskota verlässt Basketball Löwen Richtung Gießen

31.07.2015

Das war anders geplant: Eigentlich hatten sich die Basketball Löwen Braunschweig schon frühzeitig ihre deutschen Positionen für die kommende Saison gesichert und die Planungen in diesem Bereich abgeschlossen. Allerdings ist Löwen-Forward Maurice Pluskota mit der Bitte an Headcoach und Sportdirektor Raoul Korner herangetreten, aus seinem laufenden Vertrag mit dem Braunschweiger Basketball-Bundesligisten aussteigen zu wollen, um beim Aufsteiger GIESSEN 46ers anheuern zu können. Diesem Wunsch wollten die Basketball Löwen nicht im Wege stehen, wenngleich sie die Entscheidung sehr bedauern.


„Wir haben fest mit Maurice geplant, er hätte eine wichtige Rolle im Kader einnehmen sollen. Doch wenn ein Spieler wechseln möchte, dann macht es wenig Sinn, ihn auf dieser Basis zu halten. Sicherlich hat Maurice' Entscheidung nun zu einigen Umdenkprozessen in unserer Kaderzusammenstellung geführt. Aber das ist keine Herausforderung, die wir nicht bewältigen könnten“, sagt Raoul Korner.

Die Basketball Löwen und die GIESSEN 46ers haben sich auf eine Ablösesumme geeignet, über die jedoch Stillschweigen vereinbart wurde. Ob der Braunschweiger Basketball-Bundesligist einen Ersatz für Maurice Pluskota verpflichten wird, ist derzeit offen. Die Tendenz geht aktuell jedoch dahin, Sid-Marlon Theis in seiner Rolle aufrücken zu lassen.

Der Kader der Basketball Löwen umfasst demnach nach aktuellem Stand folgende Spieler:
Derek Needham, Josh Gasser, Martin Bogdanov, Nicolai Simon, Lucas Gertz, Cornelius Adler, Robin Amaize (DL*), Adrian Didovic (DL*), Amin Stevens, Sid-Marlon Theis (DL*), Lars Lagerpusch (DL*), Kenny Frease.
(DL*) = Doppellizenz


DatenschutzImpressum