News

Marcus Goree verstärkt die New Yorker Phantoms

26.01.2010

Den New Yorker Phantoms gelang wenige Tage vor dem Heimspiel gegen EnBW Ludwigsburg ein Transfercoup. Die Bundesliga Basketballer aus Braunschweig verpflichten bis zum Saisonende Powerforward Marcus Goree. Der 2,01 Meter große US-Amerikaner spielte zuletzt für Triumph Lyubertsy in der russischen Superliga. Bei seiner zweiten Station in Europa trug der 32-Jährige das Trikot des Bundesligisten Opel Skyliners Frankfurt.


Den New Yorker Phantoms gelang wenige Tage vor dem Heimspiel gegen EnBW Ludwigsburg ein Transfercoup. Die Bundesliga Basketballer aus Braunschweig verpflichten bis zum Saisonende Powerforward Marcus Goree. Der 2,01 Meter große US-Amerikaner spielte zuletzt für Triumph Lyubertsy in der russischen Superliga. Bei seiner zweiten Station in Europa trug der 32-Jährige das Trikot des Bundesligisten Opel Skyliners Frankfurt. „Wir freuen uns, dass wir einen so erfahrenen und bekannten Spieler nach Braunschweig holen konnten. Wir sind davon überzeugt, dass Marcus Goree uns weiterhelfen wird. Er gibt uns die nötige Physis unter den Körben, hat bereits bei vielen europäischen Topklubs seine Klasse bewiesen und kennt darüber hinaus die Bundesliga. Außerdem ist er ein super Verteidiger“, sagte Oliver Braun, Sportdirektor der New Yorker Phantoms.


Marcus Goree, der zunächst bei Teamarzt Dr. Gunter Wilhelm im Braunschweiger HEH den obligatorischen Medizincheck durchlaufen wird, hatte in der Spielzeit 2001/02 mit durchschnittlich 19,5 Punkten und 9,3 Rebounds zu den besten Spielern der Bundesliga gehört. Der Absolvent der University of West Virginia trug anschließend die Trikots diverser Topadressen in Europa und Israel, nachdem ein NBA-Engagement bei den Milwaukee Bucks nicht zustande gekommen war. In der Saison 2002/2003 ging der 116 Kilogramm-Mann für Maccabi Tel Aviv auf Körbejagd und kam in 33 Spielen auf einen Punkteschnitt von 13,8 Zählern und 6,2 Rebounds. Eine gute Referenz des US-Boys ist zudem das dreijährige Engagement beim europäischen Traditionsverein Benetton Treviso (von 2004 bis 2007), mit dem er in der Euroleague auflief. In seinem letzten Jahr in der ersten italienischen Liga kam Goree auf durchschnittlich 11,9 Zähler und 6,2 abprallende Bälle. Vor der Spielzeit 2007/08 wechselte der auch als guter Shotblocker bekannte Goree zum Topverein ZSKA Moskau (9,3 Punkte, 4,6 Rebounds). Die Russische Superliga zeichnete Goree 2008 als Verteidiger des Jahres aus.


Goree kommt als Nachverpflichtung für den verletzten Nate Fox nach Braunschweig. Fox hatte sich kurz vor Weihnachten einen Riss der Plantarsehne (Stützsehen) im linken Fuß zugezogen und fällt insgesamt mindestens drei Monate aus. „Marcus hat eine ähnliche Statur wie Nate. Es hat sich ausgezahlt, dass wir mit einer Nachverpflichtung so lange gewartet haben“, erklärte Braun.


Profil: Marcus Goree

Alter: 32

Position: Powerforward

Größe: 2,01 Meter

Nationalität: USA

Vereine: Triumph Lyubertsy, ZSKA Moskau, Benetton Treviso, Auna Gran Canaria, Maccabi Tel Aviv, Frankfurt Opel Skyliners, Le Havre

 


DatenschutzImpressum