News

Josh Gasser stand in der vergangenen Saison mit seinem Team Wisconsin Badgers im NCAA1-Finale und wird nun für die Löwen auf Korbjagd gehen. Foto: David Stluka/Wisconsin Athletic Communications

Löwen verpflichten Guard Josh Gasser vom NCAA1-Finalisten Wisconsin

30.07.2015

Mit Joshua Patrick (Josh) Gasser haben die Basketball Löwen Braunschweig ein weiteres Puzzleteil hinsichtlich ihrer Kaderzusammenstellung gefunden. Der 1,93 Meter große Guard kommt vom Team des NCAA1-Finalisten sowie Big Ten Conference-Gewinners University of Wisconsin Badgers und spielte kürzlich noch in der NBA Summer League. Josh Gasser erhält beim Braunschweiger Basketball-Bundesligisten einen Vertrag über ein Jahr und wird Immanuel McElroy ersetzen.


Der 23-jährige „Rookie“ kommt mit reichlich Vorschusslorbeeren nach Braunschweig. „Jeder Coach, mit dem ich über Josh gesprochen habe, hatte nur lobende Worte für ihn – auf und abseits des Spielfeldes. Diese positiven Eindrücke kann ich nach meinen Videoanalysen und den Gesprächen mit ihm nur bestätigen. Josh ist neben dem Spielfeld ein absolut sympathischer und reflektierender Typ und auf dem Parkett ein hart fürs Team arbeitender Allrounder mit exzellenter Verteidigungsarbeit und starkem Distanzwurf“, sagt Löwen-Trainer Raoul Korner über seinen Neuzugang, der auf den Positionen eins bis drei eingesetzt werden kann. 

In der gerade vergangenen Saison kam Josh Gasser mit den Wisconsin Badgers bis in das NCAA1-Finale und musste sich dort nur knapp mit 63:68 gegen die Duke University geschlagen geben. In der Big Ten Conference holten sich die Wisconsin Badgers aber den Titel. Josh Gasser steuerte im gesamten Saisonverlauf in durchschnittlich 33 Minuten Spielzeit 6,8 Punkte, 3,4 Rebounds sowie 1,7 Assists bei und versenkte gute 38,9 Prozent seiner Dreipunktewürfe. „Josh ist ein Spieler, der offensiv viel mehr kann, als seine Statistiken vermuten lassen, denn er hat mit zwei NBA Erstrunden-Picks zusammen gespielt und sich komplett dem Team untergeordnet. In der Defensive war seine Rolle klar: Er musste in jedem Spiel den besten Gegenspieler stoppen. Wie wichtig er für den Teamerfolg war, zeigt seine Spielzeit – er war der "glue-guy" des Teams, also derjenige, der das Team zusammen gehalten hat“, begründet Raoul Korner die Statistiken des Neuzugangs. 

Dass der Guard durchaus ein starker Punktesammler sein kann, bewies er während seiner High School-Zeit in Port Washington. Dort kam er in der Saison 2009/10 auf starke 23,9 Punkte, 9,6 Rebounds und 4,8 Assists, ehe es ihn anschließend zum Team der University of Wisconsin zog. Hier war Josh Gasser seit 2010 in der NCAA1 aktiv und musste ein College-Jahr länger dranhängen, weil er die komplette Saison 2012/13 aufgrund eines Kreuzbandrisses pausieren musste. Nach überstandener Verletzungszeit kam der Allrounder jedoch wieder vollkommen genesen zurück und stand seitdem in allen Partien der letzten Spielzeiten auf dem Parkett. Die waren für ihn persönlich auch sehr erfolgreich: Neben dem diesjährigen Titelgewinn in der Big Ten Conference und dem Erreichen des NCAA1-Finales wurde der neue Löwen-Guard in der vergangenen Saison wie auch schon in den Jahren 2012 und 2014 in das „Big Ten All Defensive Team“ gewählt und hatte mit den Wisconsin Badgers 2014 zudem das NCAA1 Final Four erreicht.

Nun, nachdem Josh Gasser kürzlich auch noch in der NBA Summer League für die Brooklyn Nets auf Korbjagd ging und dort in seinem letzten Spiel satte 19 Punkte, neun Rebounds und fünf Assists aufgelegt hat, kann er es kaum erwarten, seine ersten Profi-Erfahrungen auf europäischem Boden zu sammeln: „Ich bin sehr aufgeregt und freue mich riesig auf die neue Herausforderung, in einem anderen Land Basketball spielen zu können. Ich glaube, dass Deutschland gut für mich ist, um meine Profi-Karriere zu starten. Zum einen habe ich mich über das Land wie auch die Stadt Braunschweig erkundigt, und mir wurde gesagt, dass man sich dort schnell eingewöhnen und wohlfühlen kann. Zum anderen ist die Liga sehr wettbewerbsfähig und wird mich deshalb in meiner Entwicklung voranbringen. Diese Punkte und gute Gespräche mit Coach Korner haben letztendlich den Ausschlag für mich gegeben, bei den Basketball Löwen zu unterschreiben. Und nun freue ich mich, dass es bald losgeht.“

Steckbrief Josh Gasser:
Alter: 23 Jahre (13. Februar 1992)
Größe: 1,93 Meter
Position: Guard
Nationalität: USA
letzter Verein: University of Wisconsin (NCAA1)

Video: 


DatenschutzImpressum