News

Beim Regionalturnier Nordost ging es ordentlich zur Sache, da die Teams um den Finaleinzug des bundesweiten Basketballturniers für Hörgeschädigte in Berlin spielten. Foto: Ingo Hoffmann/PartnerDesign

Löwen unterstützten Basketballturnier für Hörgeschädigte

25.03.2015

In der vergangenen Woche fand das Regionalturnier Nordost des Bundesweiten Basketballturniers der Bildungseinrichtungen für Hörgeschädigte statt. Das Turnier wird seit 1990 im Frühjahr auf regionaler Ebene an vier Standorten ausgetragen und wurde zum ersten Mal in Braunschweig veranstaltet. Das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Braunschweig, der Verein zur Förderung des Basketballsports an Hörgeschädigtenschulen und die Basketball Löwen Braunschweig haben dieses Turnier organisiert, an dem SchülerInnen bis zum 18. Lebensjahr teilnehmen können. Die Siegerteams des Mädchen- sowie Jungenwettbewerbs spielen beim Finale in Berlin um den Gesamtsieg des Turniers.


Die Basketball Löwen betreuen bereits seit einigen Jahren eine Basketball-AG am Landesbildungsbildungszentrum für Hörgeschädigte in Braunschweig, und die diente als gute Vorbereitung auf das Turnier. Nach den Spielen im Modus „jeder-gegen-jeden“, bei denen Trainer der Basketball Löwen sowohl das Kampf- wie auch Schiedsgericht bildeten, belegten die Braunschweiger Teams letztlich den 2. (Mädchen) und 3. (Jungen) Platz. Insgesamt waren bei dem sehr gut organisierten und souverän geleiteten Turnier sechs Jungen- (teilweise gemischt) sowie zwei Mädchenteams am Start, die alle voll motiviert und engagiert zu Werke gingen. Ein Highlight zum Ende der Veranstaltung war die Autogrammstunde mit den beiden Löwen-Profis Immanuel McElroy und Maurice Pluskota. Die hörgeschädigten SpielerInnen nahmen diese tolle Möglichkeit dankend an und machten auch den einen oder anderen Schnappschuss mit den Profi-Basketballern. 

Auch wenn die Plätze der Braunschweiger Teams schlussendlich nicht für den Finaleinzug in Berlin ausreichten, so waren die Organisatoren dennoch sehr zufrieden mit dieser erstmaligen Veranstaltung in Braunschweig. „Wir können zufrieden sein. Die intensive Vorbereitung hat sich ausgezahlt“, sagte Lehrkraft und Trainerin Regina Rothe im Anschluss an das Turnier. Und auch Jan Erdtmann, Basketball Löwen-Projektleiter von LöwenZukunft, äußerte sich positiv: „Für uns war dieses Turnier etwas Besonderes und wir freuen uns darüber, dass wir ein Teil davon sein durften. Wir hoffen, dass es auch im nächsten Jahr wieder in Braunschweig ausgetragen wird und wir dann erneut als Unterstützer mitwirken können.“

Platzierungen Mädchen:

1. LBZH Oldenburg

2. LBZH Braunschweig

Platzierungen Jungen:

1. LBZH Oldenburg

2. Ernst-Adolf-Eschke-Schule Berlin

3. LBZH Braunschweig

4. Elbschule Hamburg

5. Hartwig-Claußen-Schule Hannover

6. LBZH Hildesheim


DatenschutzImpressum