News

Nachwuchstalent Lars Lagerpusch hat bei den Löwen seinen ersten Profivertrag mit einer Laufzeit von vier Jahren unterschrieben. Foto: Basketball Löwen

Löwen binden Talent Lars Lagerpusch langfristig an sich

16.06.2015

Tolle Nachricht für den Basketball- und Nachwuchsstandort Braunschweig: Den Basketball Löwen Braunschweig ist es gelungen, Lars Lagerpusch langfristig an sich zu binden. Obwohl das 17-jährige Nachwuchstalent auch Angebote von anderen Klubs erhalten hat, entschied sich der Forward und NBBL-Leistungsträger einen Profivertrag inklusive Doppellizenz mit einer Laufzeit von vier Jahren bei dem Braunschweiger Basketball-Bundesligisten zu unterzeichnen.


„Wir sind sehr glücklich darüber, dass es uns gelungen ist, Lars mit einem langfristigen Vertrag auszustatten und so in Braunschweig zu halten. Er ist ein großes Braunschweiger Ausnahmetalent, verfügt über viel Potenzial und genau das gilt es nun, in den nächsten Jahren auszuschöpfen. Gemeinsam wollen wir ihm helfen, sich zu einem Beko BBL-Spieler zu entwickeln, was aber Schritt für Schritt passieren muss. Bereits in der kommenden Saison soll er eine größere Rolle im ProB-Team unseres Kooperationspartners MTV Herzöge Wolfenbüttel einnehmen, aber nach wie vor auch bei den Junior Löwen U19 in der NBBL aktiv sein. Weiters werden wir ihn schrittweise in den Trainingskader der Bundesliga integrieren. Ich freue mich jedenfalls sehr darauf, mit Lars zu arbeiten", so Löwen-Sportdirektor und -Cheftrainer Raoul Korner.
  
Lars Lagerpusch stand in der jüngst beendeten Saison in 13 NBBL-Spielen auf dem Parkett und legte in diesen im Schnitt 16,5 Punkte und 10,2 Rebounds auf. Für das Braunschweiger ProB-Team DRUFF! Baskets bestritt er 17 Partien, in denen er durchschnittlich 4,1 Zähler und 1,8 Rebounds beisteuerte. Seine Saisonbestleistung in der ProB Nord zeigte der 2,05 Meter große Lars Lagerpusch am 20. Dezember 2014 als ihm 18 Punkte beim Auswärtssieg über die AstroStars Bochum gelangen. In der Spielzeit zuvor war er mit 27,2 Punkten und 12,5 Rebounds pro Partie der dominierende Spieler in der JBBL. Das brachte ihm neben der Berufung in den U16-Nationalmannschaftskader auch eine Einladung zum „Jordan Brand Classic Camp“ ein, zu dem die 40 besten Perspektivspieler Europas eingeladen wurden.

„Es war für mich einen Herzensangelegenheit, meine Karriere in Braunschweig fortsetzen zu wollen. Ich fühle mich hier und in meinem Umfeld sehr wohl und bin davon überzeugt, mich in Braunschweig in den kommenden Jahren gut weiterentwickeln zu können. Ich habe hier die Möglichkeit, sowohl in der NBBL wie auch in der ProB zu spielen und werde zudem mit dem Erstliga-Team trainieren können. Das sind für mich sehr gute Voraussetzungen für meine weitere Basketball-Zukunft“, sagt ein glücklicher Lars Lagerpusch direkt nach dem Abschluss seines ersten Profivertrags.


DatenschutzImpressum