News

Gestern in Hornburg fand ein weiterer "kinder-Sport Basketball Academy"-Testtag statt, der sich hoher Nachfrage erfreute. Foto: Ingo Hoffmann/PartnerDesign

„kinder+Sport Basketball Academy“: 262 Kids beim Testtag in Hornburg

03.04.2014

Die New Yorker Phantoms Braunschweig haben am gestrigen Mittwoch (2. April) einen weiteren offenen Testtag der „kinder+Sport Basketball Academy“ veranstaltet – dieses Mal jedoch im 35 Kilometer von Braunschweig entfernten Hornburg an der Clemens-Schule. Nachdem die ersten Testtage direkt in der Okerstadt stattfanden, lag das Ziel dieser Veranstaltung vor allem darin, Kindern über die Braunschweiger Stadtgrenzen hinaus das sechsstufige Leistungskonzept der „kinder+Sport Basketball Academy“ anzubieten und vorzustellen. Und die Nachfrage war auch hier groß: Insgesamt 262 Kinder hatten an diesem Testtag teilgenommen.


Morgens um 8 Uhr fanden sich bereits die ersten Kids in der Sporthalle der Schule ein und absolvierten trotz der frühen Stunde mit viel Enthusiasmus die Stationen des Festparcours. Die Trainer an den jeweiligen Stationen hatten aufgrund der hohen Teilnehmerzahl auch alle Hände voll zu tun, um die Warteschlangen nicht zu lang werden zu lassen. Doch selbst wenn etwas angestanden werden musste, so trübte das keinesfalls die gute Stimmung bei allen Beteiligten. Und das bestätigte auch Gabi Rapmund-Hoffmann, Lehrerin an der Grundschule: „Die ,kinder+Sport Basketball Academy' kommt sehr gut bei den Kindern hier an. Sie sind alle begeistert und haben wahnsinnig viel Spaß. Uns ist auch aufgefallen, dass die Trainer sehr ruhig und geduldig sind. Und das hat sich bei einem Mädchen besonders ausgezahlt. Sie hat nämlich eigentlich Angst vor Bällen. Doch durch die Geduld der Trainer, die sich ihr sehr liebevoll angenommen haben, hat sie sich später sogar getraut, einen Ball zu fangen.“

Bis zum frühen Abend um 18 Uhr waren die Kids auf dem Parcours zugange. 244 der insgesamt 262 Teilnehmer haben das erste Level absolviert und es auch bestanden. So konnten diese Kinder am Ende freudestrahlend mit ihrem weißen „Rookie-Trikot“ aus der Halle gehen und freuen sich nun auf den nächsten Testtag, um sich dann am zweiten Level zu probieren. „Ich fand, dass es eine wirklich großartige Veranstaltung war. Dafür, dass es hier in Hornburg wenig direkte Anbindung an den Basketball gibt, war die Resonanz sehr gut. Ich möchte mich in diesem Zuge auch ganz herzlich für die tolle organisatorische Unterstützung und Betreuung der Clemens-Schule hier vor Ort bedanken, die diesen Testtag zu einer runden Veranstaltung gemacht haben“, zog Jan Erdtmann, Projektleiter von Phantoms@Future, ein durchweg positives Fazit.

Über die „kinder+Sport Basketball Academy“

Die „kinder+Sport Basketball Academy“ ist ein innovatives, sechsstufiges Leistungskonzept, das im Nachwuchsbereich des deutschen Basketballs einzigartig ist. Es bietet den Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 15 Jahren die Möglichkeit, ein Trainingsprogramm zu absolvieren und dabei verschiedene Leistungsstufen zu erreichen. In einem speziell entwickelten, vier Stationen umfassenden Trainingsparcours können die Kids ihre Basketball-Fähigkeiten und -Fertigkeiten in den Kategorien Werfen, Passen, Dribbeln und Koordination unter Beweis stellen. Unter der Anleitung erfahrener Jugendtrainer der Beko BBL-Vereine können insgesamt sechs Trikots erspielt werden. Am Anfang steht das „Rookie“-Level (weißes Trikot), am Ende das „Allstar-Level“ (schwarzes Trikot). Um bei den Testtagen gut vorbereitet zu sein, erhalten alle Teilnehmer eine Trainings-DVD, auf der deutsche Nationalspieler als Level-Paten die Übungen erklären.

„kinder+Sport“ ist eine Initiative von Ferrero, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu begeistern. „kinder+Sport“ vermittelt Kindern und Jugendlichen Spaß am Sport und bietet ihnen die Möglichkeit, sich durch gezieltes Training mit professioneller Unterstützung sportlich und persönlich weiterzuentwickeln. Seit 2006 setzt sich „kinder+Sport“ bereits erfolgreich im Bereich Leichtathletik für das Deutsche Sportabzeichen ein. 2011 gründete „kinder+Sport“ die „kinder+Sport Basketball Academy“, die in Zusammenarbeit mit ALBA BERLIN startete. Seit 2012 ist die „kinder+Sport Basketball Academy“ ein wichtiger Bestandteil des Jugendprogramms der Beko Basketball Bundesliga. Neben ALBA BERLIN integrieren seit 2012 auch die Vereine Brose Baskets, EWE Baskets Oldenburg und der FC Bayern München sowie seit 2013 die Telekom Baskets Bonn, die Eisbären Bremerhaven, die New Yorker Phantoms Braunschweig, Phoenix Hagen, die MHP RIESEN Ludwigsburg und der Mitteldeutsche BC das Programm der „kinder+Sport Basketball Academy“ in ihre Jugendarbeit. Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderplussport.de.


DatenschutzImpressum