News

Junior Phantoms greifen nach Meistertitel

12.05.2011

Die Junior Phantoms könnten am Wochenende Geschichte schreiben. Die U19-Basketballer aus Braunschweig kämpfen erstmalig beim Top-4-Turnier in Ludwigsburg um die deutsche Meisterschaft. Der Gegner im Halbfinale am Samstag, 14. Mai, um 17.30 Uhr (Rundsporthalle Ludwigsburg) ist der favorisierte TSV Tröster Breitengüßbach. Dass die Nachwuchsarbeit in Braunschweig Früchte trägt, beweist auch die Nominierung von U13-Talent Lars Lagerpusch, der sich bei der Sichtung „Talente mit Perspektive“ in Wetzlar einen Platz im zwölfköpfigen DBB-Förderkader erkämpfte.


Die Junior Phantoms könnten am Wochenende Geschichte schreiben. Die U19-Basketballer aus Braunschweig kämpfen erstmalig beim Top-4-Turnier in Ludwigsburg um die deutsche Meisterschaft. Der Gegner im Halbfinale am Samstag, 14. Mai, um 17.30 Uhr (Rundsporthalle Ludwigsburg) ist der favorisierte TSV Tröster Breitengüßbach. Dass die Nachwuchsarbeit in Braunschweig Früchte trägt, beweist auch die Nominierung von U13-Talent Lars Lagerpusch, der sich bei der Sichtung „Talente mit Perspektive“ in Wetzlar einen Platz im zwölfköpfigen DBB-Förderkader erkämpfte.

Braunschweigs NBBLer gehen als Außenseiter in das TOP-4-Halbfinalspiel gegen die Franken. „Breitengüßbach tritt mit zwei bis drei richtig starken Spielern an, die sich souverän durchsetzen“, weiß Junior Phantoms-Coach Hakim Attia. Ein interessantes Duell unter den Körben dürften sich Junior Phantoms-Center Daniel Theis und sein U20-Nationalmannschaftskollege Philipp Neumann liefern. Letzterer steht auch im Kader des deutschen Meisters Brose Baskets Bamberg. Sein Team brauche sich jedoch nicht zu verstecken, betont Attia. „Wir haben eine super Play-off-Runde gespielt und werden auch in Ludwigsburg das Spiel schnell machen. Als Underdog haben wir bewiesen, dass wir für Überraschungen gut sind.“

In der zweiten Halbfinalpartie treffen die Paderborn Baskets 91 auf das Team ALBA Urspring.

Das Finale findet am Sonntag um 13:30 Uhr statt. Alle Spiele werden im Internet kostenlos übertragen: www.nbbl-basketball.de

Fünf SGer auf dem Weg nach oben

Dirk Bauermann nahm am vergangenen Wochenende die Sichtung der „Talente mit Perspektive“ in Wetzlar vor. Der Bundestrainer berief den 12-jährigen Lars Lagerpusch in den Förderkader des Deutschen Basketball Bundes. Lagerpusch spielt für die U14 der SG FT/MTV Braunschweig und durchläuft zugleich die Basketballförderung der IGS Franzsches Feld. Im August trifft sich der zwölfköpfige Kader anlässlich des Supercups in Bamberg zum Training.

Mehr dazu hier

Zuvor hatten Daniel Theis, Dennis Schröder und Lukas Meisner den Sprung in die U20-, U18- und U16-Nationalkader geschafft. Zu erweiterten Kader der U20 gehört Jörn Wessels.


DatenschutzImpressum