News

Lars Lagerpusch legte 19 Punkte und 11 Rebounds im ersten Saisonspiel auf.

JBBL: Nervöser Beginn führt zu deutlicher Niederlage bei ALBA Berlin

21.10.2013

Die neu formierte Mannschaft der Junior Phantoms Braunschweig U16 ist am gestrigen Sonntag leider nicht mit einem Erfolgserlebnis in die neue JBBL-Saison gestartet. Mit 54:72 verloren die U16-Basketballer beim Favoriten ALBA BERLIN, zeigten jedoch nach einem nervösen Beginn und einem damit einhergehenden deutlich verlorenen ersten Viertel (13:28) eine couragierte und engagierte Leistung, die Hoffnung für die kommenden Spiele macht.


Sehr aufgeregt habe sich die Mannschaft laut Trainer Frank Lagerpusch im ersten Viertel präsentiert. „Über die Hälfte des Teams hat noch nicht in der JBBL gespielt. Wir waren nervös, aber auch unerfahren. Zudem wurden im ersten Viertel bereits so viele Fouls gegen uns gepfiffen, dass meine Jungs unsicher im Hinblick darauf wurden, was sie dürfen und was nicht“, blickt er auf die ersten zehn Minuten der Partie zurück.

Doch im weiteren Spielverlauf fing sich die Mannschaft, wurde stetig besser und spielte auf Augenhöhe mit. Zwar war die Freiwurfquote - auch aufgrund der "harten Korbanlagen" - mit 23 Prozent schwach und die Anzahl an Ballverlusten (25) insgesamt sehr hoch, „aber wir haben bis zum Ende gekämpft. Die Mannschaft hat sich sehr engagiert und sich zwischenzeitlich auch immer wieder herangekämpft“, sagt Frank Lagerpusch. Eigene Schusselfehler oder erfolgreiche Würfe der Gastgeber mit Ablauf der Shotclock hätten letztendlich ein Herankommen unter zehn Differenzpunkte verhindert.

„Aber man darf auch nicht vergessen, dass wir gegen ALBA BERLIN gespielt haben. Die haben ein stark besetztes Team und wollen in dieser Saison angreifen – was auch dadurch bestätigt wird, dass Patrick Femerling jetzt Trainer dieser Mannschaft ist“, erläutert der Junior Phantoms-Trainer, der trotz der Auftaktniederlage positiv in die Zukunft blickt. „Wenn wir unseren Auftritt der letzten drei Viertel fortsetzen können, dann rechne ich uns eine gute Chance gegen IBBA Berlin aus. IBBA sehe ich nicht ganz so stark, weil sie auch viele Abgänge hatten. Und wir spielen zudem zu Hause. Das sollte unsere Möglichkeiten auf einen Sieg erhöhen.“

Die Junior Phantoms Braunschweig U16 empfangen RSV/IBBA e.V. am 27. Oktober ab 11 Uhr in der Tunica Sporthalle. Der Eintritt ist frei.

Viertel im Überblick: 13:28, 13:14, 15:14, 13:16

Junior Phantoms BS U16: Vickendey 12, Mellen 4, Martin 4 (8 Rebounds), Dietrichs, Lagerpusch 19 (11 Rebounds, 6 geblockte Würfe), Biermann 3, Schötz, Krake 6 (10 Rebounds), Wilczek, Volkmann 1, Weinert 5.  


DatenschutzImpressum