News

Jason Cain verlängert in Braunschweig

13.05.2008

Vertrag für 2008/09 – 5,8 PpS, 4,3 RpS und jede Menge Energie

  Ursprünglich kam er kurz vor Saisonbeginn „nur“ als Ersatz für den verletzten Peter Fehse – bis Ende Dezember 2007. Dann aber erwies sich Jason Cain als so wertvoll für die New Yorker Phantoms, dass der agile Power Forward bis Mai 2008 verlängerte und nun sogar einen Vertrag für die Spielzeit 2008/09 unterschrieb.


Vertrag für 2008/09 – 5,8 PpS, 4,3 RpS und jede Menge Energie

 

Ursprünglich kam er kurz vor Saisonbeginn „nur“ als Ersatz für den verletzten Peter Fehse – bis Ende Dezember 2007. Dann aber erwies sich Jason Cain als so wertvoll für die New Yorker Phantoms, dass der agile Power Forward bis Mai 2008 verlängerte und nun sogar einen Vertrag für die Spielzeit 2008/09 unterschrieb. Damit ist Cain nach Andrew Drevo, Jonathan Levy und Kyle Visser der vierte Akteur des aktuellen Kaders, der dem Publikum in der Löwenstadt definitiv erhalten bleibt.

 

In 31 Partien für die New Yorker Phantoms kam der 23-jährige Forward auf durchschnittlich 5,8 Punkte und 4,3 Rebounds pro Spiel. Darüber hinaus glänzte er durch immensen Einsatz in der Verteidigung und ein stets energiegeladenes Auftreten. Gegen Ende der Saison 2008/09 fand er sich so phasenweise in der Anfangsformation von Cheftrainer Emir Mutapcic wieder.

 

Sportdirektor Oliver Braun: „Wir sind sehr froh darüber, Jason für ein weiteres Jahr in Braunschweig begrüßen zu dürfen. Er war der absolut richtige Griff und eine positive Erscheinung, die sich perfekt ins Mannschaftsgefüge integriert hat. Zudem hat er sich mit viel Engagement und Energie für die Phantoms eingebracht und deutete dabei noch Potential an, um sich kommende Saison in seinen Leistungen zu steigern.“

 


DatenschutzImpressum