News

Die Kinder und Jamal Boykin malten eine vom Löwen-Profi gemalte Minion-Figur aus. Foto: Löwen

Jamal Boykin überraschte Kids des Lebenshilfe-Kindergartens

20.04.2017

Das war eine tolle Überraschung für elf Kinder des Kindergartens Hasenwinkel der Lebenshilfe Braunschweig: Unser Löwe Jamal Boykin hatte sie kurz vor Ostern besucht, um gemeinsam mit ihnen zu zeichnen. Gleichzeitig übergab er in unserem Namen ein Bild, das symbolisch für das Geschenk steht, welches vom Erlös der Verkäufe seines gezeichneten Löwen-Teamposters für den Lebenshilfe-Kindergarten erworben wurde.


Das „Kunstwerk“ von Jamal Boykin, das ab 3,- Euro pro Stück für einen guten Zweck erstanden werden konnte, ist sehr gut bei den Löwen-Fans angekommen. Es hat einen stolzen Gewinn von 440,- Euro eingespielt, den wir auf einen Betrag von 550,- Euro aufgerundet haben. Unser künstlerisch begabter Jamal Boykin hatte den Wunsch geäußert, den Erlös körperlich wie geistig beeinträchtigten Kindern zugute kommen zu lassen und der Lebenshilfe-Kindergarten freute sich dementsprechend über die Geste. Von dem Geld wurde bereits ein neues Fahrzeug für das Außengelände bestellt: Der „Fun-Chair“. Und weil das Fahrzeug noch nicht angeliefert werden konnte, überreichte Jamal Boykin anstelle dessen ein Foto des Vehikels. „Der ,Fun-Chair´ bietet Kindern die Möglichkeit, sich in einem spannenden Gefährt zu bewegen und fördert gleichzeitig die Koordination und motorischen Fähigkeiten“, erklärt Kindergartenleiter Martin Hippe die Vorzüge des Fahrzeugs.

Doch so toll der „Fun-Chair“ zukünftig für die Kinder auch sein wird, so stand für sie an diesem Tag die Malaktion mit Jamal Boykin im Vordergrund. Während die Kids zunächst selber zu Stift und Papier griffen, hatte unser Löwe auf ihren Wunsch hin eine Minion-Filmfigur auf ein großes Blatt Papier gezeichnet. Immer mehr Kinder versammelten sich während dessen um den Löwen-Profi und malten die Minion-Figur später zusammen mit ihm aus. Nicht nur den Kindern, auch Jamal Boykin bereitete der Besuch des Lebenshilfe-Kindergartens viel Freude. „Es fühlt sich gut an, dass ich mein künstlerisches Talent dazu nutzen kann, um Positivität zu verbreiten und dazu verhelfen konnte, den Kindern einen ,Fun-Chair´ zu spenden. Ich habe die gemeinsame Zeit mit ihnen genossen und es hat mich begeistert, dass der Kindergarten mit beeinträchtigten und wie auch nicht-beeinträchtigten Kindern zugleich arbeitet. Meine älteste Schwester, die mit einem Handikap geboren wurde, ging auf eine Schule mit ähnlichem Konzept und das hatte einen sehr positiven Einfluss auf ihr Leben. Ich danke allen Fans und dem Team, die mit ihrem Posterkauf zu einem guten Zweck beigetragen haben. Und ich hoffe, dass ich in Zukunft noch einmal zusammen mit den Kids zeichnen kann“, sagte Jamal Boykin, der die Kinder mit seiner warmherzigen Art schnell für sich gewonnen hatte.


DatenschutzImpressum