News

Frank Menz dürfte eine Aufmunterung jetzt selber gut vertragen können. Foto: Robert Kagelmann

Hiobsbotschaft: Auch Headcoach Frank Menz fällt aus

10.11.2017

Die schlechten Nachrichten nehmen kein Ende. Nachdem uns aufgrund von Verletzungen bereits diverse Spieler fehlen, müssen wir nun auch noch den Ausfall von Frank Menz verkraften. Unser Headcoach hat sich gestern die Quadrizepssehne (Knie) gerissen und wurde am heutigen Freitag bereits im Herzogin Elisabeth Hospital (HEH, Melverode) operiert.


Unser Assistant Coach Steven Clauss springt dementsprechend morgen in der Begegnung bei ratiopharm ulm für den fehlenden Frank Menz ein und wird seinen Posten an der Seitenlinie bis auf Weiteres übernehmen und ebenfalls den Trainingsbetrieb leiten. „Die Verletzung von Frank hat uns alle sehr mitgenommen. Es ist noch nicht absehbar, wie lange er ausfallen wird. Wir können uns aber glücklich schätzen, mit Steven Clauss einen sehr erfahrenen Trainer zu haben, der Frank vertreten und dabei kompetent von Liviu Calin unterstützt wird. Wir alle müssen Franks Fehlen durch ein noch engeres Zusammenrücken kompensieren und wünschen ihm natürlich alles Gute und eine schnellstmögliche Genesung“, sagt unser Geschäftsführer Sebastian Schmidt.


DatenschutzImpressum