News

Herzöge Wolfenbüttel vs. New Yorker Phantoms

15.09.2009

Die New Yorker Phantoms treten am Mittwoch, 16. September, beim benachbarten ProB-Ligisten Herzöge Wolfenbüttel an (19.30 Uhr / Sporthalle Landeshuter Platz in Wolfenbüttel). „Wir wollen mit dem Vorbereitungsspiel den Basketball in der Region weiter stärken. Zugleich gilt es, daran zu erinnern, dass nicht nur der Erstligist New Yorker Phantoms existiert, sondern es im Umland weitere


Die New Yorker Phantoms treten am Mittwoch, 16. September, beim benachbarten ProB-Ligisten Herzöge Wolfenbüttel an (19.30 Uhr / Sporthalle Landeshuter Platz in Wolfenbüttel). „Wir wollen mit dem Vorbereitungsspiel den Basketball in der Region weiter stärken. Zugleich gilt es, daran zu erinnern, dass nicht nur der Erstligist New Yorker Phantoms existiert, sondern es im Umland weitere Basketballteams gibt, die ihren Zuschauern und Fans packenden Spitzensport bieten“, erklärt Oliver Braun, Sportdirektor der New Yorker Phantoms und betont: „Wir freuen uns auf das Derby mit Wolfenbüttel.“

„Wir finden es klasse und sind sehr dankbar, dass die New Yorker Phantoms spontan für das Testspiel zugesagt haben. Das Spiel verspricht natürlich wieder viel Spannung. Das Derby Braunschweig gegen Wolfenbüttel hat bekanntlich eine lange Tradition. Wir freuen uns darauf, dem Publikum in der Region hoffentlich ein tolles Spiel zu liefern“, sagt Burkhard Junger, Präsident der Herzöge Wolfenbüttel.

Die New Yorker Phantoms empfingen letztmalig im Herbst 2007 in der Sporthalle Campus Nord den Ortsnachbarn, der zu diesem Zeitpunkt noch unter dem Klubnamen Wolfenbüttel Dukes in der ProB auflief. Die Braunschweiger gewannen damals mit 89:57. Die Basketballbegeisterten aus der Region erinnern sich nur zu gerne an die packenden Duelle der SG FT/MTV Braunschweig gegen den MTV Wolfenbüttel in der 2. Bundesliga in den 90er Jahren in der Braunschweiger Alten Waage und in der Wolfenbütteler Lindenhalle. Zuschauermagneten waren in den vergangenen Jahren die Nachbarschaftsduelle Spot Up Medien Baskets gegen Herzöge Wolfenbüttel – zum Teil vor 6600 Zuschauer in der Volkswagen Halle Braunschweig.

Die SG FT/MTV Braunschweig und die SG MTV/BG 73 Wolfenbüttel haben in der vergangenen Spielzeit äußerst erfolgreich in der NBBL (U19) kooperiert. Das Team ist in der kommenden Spielzeit erstmalig als „Junior Phantoms BS/WF“ gemeldet. In der neu geschaffenen JBBL (U16) werden beide Vereine zukünftig ein gemeinsames Team ins Rennen schicken. Der Name: Team BS/WF. Darüber hinaus wurde ab Februar 2009 eine Arbeitsgruppe Leistungsbasketball Braunschweig/Wolfenbüttel ins Leben gerufen, der Vertreter der New Yorker Phantoms Braunschweig, des Niedersächsischen Basketballverbandes, der SG Wolfenbüttel, der SG Braunschweig sowie der Herzöge Wolfenbüttel angehören.

Ticketinfo: Tickets sind an der Abendkasse (ab 18.30 Uhr zum Preis von 8 € für Erwachsene, 6 € für Schüler bzw. Rentner und 3 € für Kinder von 7-14 Jahren erhältlich. Für Kinder bis 6 Jahren ist der Eintritt frei.

Die weiteren Testspiele der New Yorker Phantoms

18.9. gegen Berlin (19 Uhr / Tunica Halle)

22.9. gegen Nymburk (19 Uhr / Tunica Halle)

26./27.9 Turnier in Den Bosch (Niederlande)

2.10. gegen Paderborn (19 Uhr / Volkswagen Halle)

4.10. in Weißenfels (16.30 Uhr)

 


DatenschutzImpressum