News

Heimspiele für Nachwuchsleistungsteams

25.11.2011

Die Junior Phantoms sind heiß darauf, bei ihrem Heimauftritt am Sonntag, 27. November, den zweiten Saisonsieg in der Nachwuchs Basketball Bundesliga perfekt zu machen. Keine leichte Aufgabe: Zu Gast in der Sporthalle Alte Waage ist um 14 Uhr der Spitzenreiter Bramfelder SV. Auf Revanche aus ist das Team Braunschweig/Wolfenbüttel ebenfalls am Sonntag zuhause in der Jugend Basketball Bundesliga. Die U16-Korbjäger empfangen am Wolfenbütteler Landeshuter Platz um 13:15 Uhr ALBA Berlin.


Die Junior Phantoms sind heiß darauf, bei ihrem Heimauftritt am Sonntag, 27. November, den zweiten Saisonsieg in der Nachwuchs Basketball Bundesliga perfekt zu machen. Keine leichte Aufgabe: Zu Gast in der Sporthalle Alte Waage ist um 14 Uhr der Spitzenreiter Bramfelder SV. Auf Revanche aus ist das Team Braunschweig/Wolfenbüttel ebenfalls am Sonntag zuhause in der Jugend Basketball Bundesliga. Die U16-Korbjäger empfangen am Wolfenbütteler Landeshuter Platz um 13:15 Uhr ALBA Berlin.

„Nach dem Auswärtssieg in Hamburg brennen die Jungs auf das Spiel am Sonntag. Sie werden alles geben, um den Tabellenersten in heimischer Halle zu schlagen“, verspricht Junior Phantoms-Coach Hakim Attia. „Ich hoffe, dass wir für das harte Training der letzten Wochen auch belohnt werden.“ Wegen Knieproblemen fällt Jan Karrasch bei den U19-Korbjägern für unbestimmte Zeit aus.

U16-Trainer Adrian Möker hingegen kann aus dem Vollen schöpfen. „Wir wollen natürlich eine Revanche nehmen für die Auftaktniederlage. Die Niederlage am ersten Spieltag ist unsere einzige in der gesamten Hinrunde“, so Möker. „Alba ist ungeschlagen und somit klarer Favorit für das Spiel. Wir hoffen auf große Unterstützung in der Halle und wollen unseren Heimvorteil nutzen.“

Im Falle eines Sieges wäre das Team Braunschweig/Wolfenbüttel den Playoffs einen großen Schritt näher.


DatenschutzImpressum