News

Heiko Schaffartzik geht ins Ausland

30.06.2010

Heiko Schaffartzik verlässt die Beko Basketball Bundesliga und damit auch den Bundesligisten New Yorker Phantoms. Der aktuelle deutsche Nationalspieler wechselt vom Halbfinalisten der vergangenen Saison erstmalig in eine europäische Topliga. Der 26-Jährige gehörte in der vergangenen Spielzeit mit im Durchschnitt 10,4 Punkten pro Partie zu den besten deutschen Spielern der 1. Bundesliga.


Heiko Schaffartzik verlässt die Beko Basketball Bundesliga und damit auch den Bundesligisten New Yorker Phantoms. Der aktuelle deutsche Nationalspieler wechselt vom Halbfinalisten der vergangenen Saison erstmalig in eine europäische Topliga. Der 26-Jährige gehörte in der vergangenen Spielzeit mit im Durchschnitt 10,4 Punkten pro Partie zu den besten deutschen Spielern der 1. Bundesliga.


„Heiko hat uns darüber unterrichtet, dass er Erfahrung im Ausland sammeln möchte. Wir hätten ihn sehr gerne als einer der Eckfeiler unserer Mannschaft behalten und haben bis zuletzt alles versucht, ihn in Braunschweig zu halten. Wir bedauern seine Entscheidung sehr und wünschen ihm natürlich alles Gute für die Zukunft“, sagte Phantoms-Sportdirektor Oliver Braun.

 


DatenschutzImpressum