News

Die Junior Löwen U19 haben sich am Wochenende mit einer tollen Mannschaftsleistung die Qualifikation für die neue NBBL-Saison gesichert. Foto: Ingo Hoffmann/PartnerDesign

Glückwunsch! Junior Löwen U19 gewinnen Quali-Turnier!

29.06.2015

Die Steine, die von den Herzen fielen, waren riesengroß - sowohl bei Trainer Sean McCaw wie auch seiner jungen Mannschaft. Sie standen am vergangenen Wochenende an beiden Tagen in Göttingen auf dem Parkett und spielten dort in der zweiten Qualifikationsrunde um den sportlichen Verbleib in der NBBL. Dafür mussten die Junior Löwen U19 aber ihre beiden Spiele gegen BBT Göttingen und White Wings Hanau gewinnen. Und das taten sie!


Der deutliche 65:45-Sieg am Samstag über BBT Göttingen legte den Grundstein für den Erfolg an diesem Wochenende. „Das Spiel war ein Traum. Meine Jungs waren bis in die Haarspitzen motiviert und haben gespielt und sich präsentiert, wie ich es schon lange nicht mehr gesehen habe“, sagt ein noch immer begeisterter Sean McCaw. Die Junior Löwen U19 starteten mit einem 13:0-Lauf in die Partie und das gab ihnen das nötige Selbstvertrauen, um das Spiel souverän zu gewinnen. Dabei hatten aber auch die Umsetzung des „Gameplan“ und die starke Verteidigung einen großen Anteil, wie McCaw berichtet.

Dieser Schwung sollte nun am Sonntag in die Begegnung gegen White Wings Hanau mitgenommen werden. Denn auch hier musste ein Sieg her, wenn man auf sportlichem Wege in der NBBL bleiben wollte. Doch der Start ins Spiel war nicht gut. Die Junior Löwen U19 liefen schnell einem Rückstand hinterher, der im zweiten Viertel sogar auf 13 Punkte anwuchs. „Mein Team agierte nicht überheblich, aber vielleicht leichtsinnig. Wir wussten, dass wir spielerisch besser als Hanau sind, die hingegen aber kämpferisch stark sind. Und weil wir nicht ins Spiel gefunden haben, hat sich Hanau abgesetzt. Wir haben ihnen Vertrauen geschenkt und waren defensiv nicht auf der Höhe“, sagt der Löwen NBBL Coach.

Bis zur Halbzeit betrug der Rückstand acht Zähler, und es folgte eine Kabinenansprache, die offensichtlich Wirkung zeigte. „Ich bin sehr laut und emotional geworden und war in meinen Ansagen sehr klar. Das kannten die Jungs so nicht unbedingt von mir“, so Sean McCaw, der sein Team anschließend mit veränderter Körpersprache auf dem Parkett sah. Stück für Stück holten die Junior Löwen U19 auf, ehe sie wenige Minuten vor dem Spielende die Führung holten und diese nicht mehr hergaben. Die Partie endete mit 76:74 für die Braunschweiger NBBL'er – und damit stand die sportliche Qualifikation für die kommende Saison fest. „Sicherlich sind wir alle jetzt glücklich, aber auch fix und fertig und können etwas Pause gebrauchen. Aber ich bin unfassbar stolz auf die Mannschaft und ihre Teamleistung, die sie an diesem Wochenende geboten hat. Das war großartig“, frohlockt Sean McCaw abschließend.

Ein Boxscore mit Punkteverteilung liegt leider nicht vor.


DatenschutzImpressum