News

„Es geht wieder bei Null los!“ – Roncalli-Artist in der Halbzeit

09.05.2012

Die Basketballer der New Yorker Phantoms haben für das zweite Playoff-Viertelfinalspiel am morgigen Donnerstag, 10. Mai, in der Volkswagen Halle gegen ratiopharm ulm alle Hebel in Bewegung gesetzt (Spielbeginn: 19:15 Uhr). Weiße T-Shirts mit dem Aufdruck Playoffs 2012 liegen bereit. Eine weiße Wand soll den Korbjägern aus der Löwenstadt zum 1:1-Ausgleich verhelfen auch das Rahmenprogramm ist Top: Der Balljongleur Jemile Martinez vom berühmten Circus Roncalli wird die Zuschauer in der Halbzeitpause mit seiner Ballakrobatik zum Staunen bringen.


Die Basketballer der New Yorker Phantoms haben für das zweite Playoff-Viertelfinalspiel am morgigen Donnerstag, 10. Mai, in der Volkswagen Halle gegen ratiopharm ulm alle Hebel in Bewegung gesetzt (Spielbeginn: 19:15 Uhr). Weiße T-Shirts mit dem Aufdruck Playoffs 2012 liegen bereit. Eine weiße Wand soll den Korbjägern aus der Löwenstadt zum 1:1-Ausgleich verhelfen auch das Rahmenprogramm ist Top: Der Balljongleur Jemile Martinez vom berühmten Circus Roncalli wird die Zuschauer in der Halbzeitpause mit seiner Ballakrobatik zum Staunen bringen. Die Hausaufgaben sind gemacht für das Spiel der Spiele, wie auch Braunschweigs Kapitän Nils Mittmann bestätigte.

„Wir haben das erste Spiel zwar verloren, aber dies ist noch lange kein Beinbruch. In den Playoffs ist es völlig egal, ob Du ein Spiel mit einem oder 40 Punkten verlierst (Hinspiel: 101:79 für ratiopharm ulm). Morgen geht es wieder bei Null los“, erklärt Nils Mittmann, der auf seinen Ex-Klub trifft und den mentalen Faktor in der Best-of-Five-Serie hoch aufhängt. „In den Playoffs ist viel Psychologie im Spiel. Manch ein Team ist nach einer Niederlage noch motivierter. So etwas kann in ganz unterschiedliche Richtungen verlaufen“, so der gebürtige Braunschweiger. Mittmann: „Morgen werden wir auf jeden Fall mit mehr Intensität in das Spiel gehen, als es auswärts der Fall war. Mit unseren Fans im Rücken können wird das Eins zu Eins schaffen.“

„Die Spieler haben bei den Trainingseinheiten deutlich gezeigt, dass sie morgen gewinnen wollen. In der Verteidigung erwarte ich eine deutliche Leistungssteigerung zum ersten Spiel. Wenn uns die Fans lautstark unterstützen, besitzen wir eine sehr gute Siegchance, der Ausgang der Serie wäre dann komplett wieder offen“, gibt sich auch Phantoms-Cheftrainer Sebastian Machowski kämpferisch.

Verzichten müssen die New Yorker Phantoms leider auch im zweiten Playoffspiel auf Robert Kulawick. Der Dreierspezialist hatte am vergangenen Montag erstmalig nach seiner Sprunggelenkverletzung einen Versuch gestartet, ins Teamtraining einzusteigen – musste dann aber abwinken.

Mit weißer Wand zweites Heimspiel sichern

Alle Braunschweiger Fans sind in der heißen Phase dazu aufgerufen, nach dem Motto „Du, ich – wir gemeinsam in Weiß“ mit einem weißen T-Shirt in der Volkswagen Halle zu kommen – und durch die sichtbare Solidaritätsbekundung auf den Rängen das Heimteam zum Sieg zu pushen.

Pünktlich zur Heimpartie gegen die Ulmer sind auch die begehrten Playoff-T-Shirts 2011/12 eingetroffen. Erhältlich sind sie bei der Heimpartie für fünf Euro ausschließlich am Fanartikel-Stand in der Volkswagen Halle.

Getränke vor Spielbeginn zum Sonderpreis

Bereits ab 17 Uhr wird am Heimspieltag auf dem Vorplatz der Volkswagen Halle ein Getränkewagen bereit stehen. Alkoholfreie Getränke und Bier (0,3 Liter) können bis Spielbeginn für den Sonderpreis von 2 Euro erworben werden (in der Volkswagen Halle gilt der Normalpreis).

Die morgige Playoffpartie zwischen Braunschweig und Ulm wird ab 19:15 Uhr live auf Sport1 gezeigt.


DatenschutzImpressum