News

Eric Boateng: gefragtes Fotomodell

15.02.2013

The spot is on: Eric Boateng! Der Center der New Yorker Phantoms stand in dieser Woche nicht nur auf dem Parkett der Volkswagen Halle, sondern auch als Fotomodell vor der Kamera.


Etwas verlegen wirkte der 2,08 Meter große Braunschweiger Top-Rebounder, als er zusammen mit einem weiblichen Modell für die neue Sommer Collection 2013 der Labels Fishbone und Fishbone Sister aus dem Hause New Yorker vor der Kamera posierte. „Wir wollten für dieses Shooting unbedingt einen großen und athletischen Sportler haben. Da passte Eric Boateng hervorragend ins Profil“, sagte Philip Papendieck, Junior Brand Manager bei New Yorker.

Das Motto des Shootings war „The New Yorker Store – anything goes“ und dabei sollte der Einkaufsladen als verrückter, provozierender und „young spirit“-Ort anmuten. „Verrückt ist auf jeden Fall, dass ich hier vor der Kamera stehe. Meine Freunde werden sich darüber totlachen“, schmunzelte Eric Boateng über die ungewohnte Situation. Der Center und das Modell an seiner Seite wurden in verschiedenen Posen abgelichtet. Eric Boateng kam dabei durchaus ins Schwitzen als er das Modell für mehrere Minuten auf seinen Armen tragen musste. „Das ist wie ein zweites Training. Sie ist zwar super leicht, aber auf Dauer strengt das schon an“, sagte er.

Das Shooting dauerte insgesamt 45 Minuten und bot Eric Boateng auch die Möglichkeit, ein männliches Modell aus seiner Heimat London sowie einen Footballer der New Yorker Lions kennenzulernen, der ebenfalls für das Shooting angefragt wurde. „Das war schon sehr interessant und eine gute Erfahrung. Aber ich muss zugeben, dass ich mich auf dem Basketball-Court deutlich wohler fühle.“ Und das wird Eric Boateng auch gleich morgen wieder zeigen können, wenn die New Yorker Phantoms auswärts beim BBC Bayreuth antreten (Tip-Off: 19.30 Uhr).

Ein paar mehr Fotos zum Shooting gibt es auf unserer facebook-Seite zu sehen.


DatenschutzImpressum