News

Derek Needham wird in der neuen Saison die Regie auf dem Parkett führen. Der Point Guard spielte zuletzt in der Ukraine und gewann dort die Meisterschaft. (Foto: Gintaras Siuparys/BC Siauliai)

Ein Siegertyp für die Löwen: Derek Needham ist neuer Spielmacher

22.06.2015

Die Basketball Löwen Braunschweig sind nach dem Weggang von Dru Joyce auf der Suche nach einem neuen Spielmacher fündig geworden. Mit dem US-Amerikaner Derek Needham haben sie einen Point Guard verpflichtet, der in seinen bisher zwei Profijahren auf europäischem Parkett bereits zwei Meistertitel gewonnen hat: In der gerade beendeten Saison 2014/15 gewann er mit BK Khimik die Meisterschaft in der ukrainischen Superleague und wurde zum „MVP“ der Finalserie gewählt. Ein Jahr zuvor feierte er mit dem litauischen Erstliga-Klub BC Siauliai den Titelgewinn in der „Baltischen Liga“.


Der neue Löwen-Spielmacher ließ bereits am College mit starken Leistungen aufhorchen. In seinen vier Jahren an der Fairfield University (NCAA1) führte er das Team in der Metro Atlantic Athletic Conference (MAAC) in allen vier Spielzeiten mindestens ins Meisterschafts-Halbfinale. In der Saison 2011 belegte Fairfield nach Abschluss der regulären Saison den ersten Platz. In den Spielzeiten 2010 und 2012 erreichte Derek Needham mit seinem College-Team das Finale und wurde selber im Jahr 2010 zum „Rookie of the Year“ gewählt.

Im Anschluss an seine erfolgreiche College-Zeit führte ihn sein erstes Profijahr nach Litauen zum Erstliga (LKL)-Klub BC Siauliai, mit dem er auch in der Baltischen Liga (Baltic League) auf Korbjagd ging. In der LKL-Saison 2013/14 erreichte der heute 24-jährige Point Guard mit Siauliai die Playoffs. Dabei stand er in 36 Spielen auf dem Parkett, erzielte 11,7 Punkte sowie 3,6 Assists und wurde aufgrund seiner guten Leistungen in das All Star-Team gewählt. In der Baltischen Liga lief es noch besser für Derek Needham: Dort führte er den Klub mit durchschnittlich 11,4 Punkten, 3,1 Rebounds und 3,7 Assists zum erstmaligen Titelgewinn in der Vereinsgeschichte.

Den Titelgewinn konnte er in der Saison 2014/15 nach seinem Wechsel in die Ukraine wiederholen. Mit BK Khimik gewann der 1,80 Meter große und schnelle Spielmacher ganz souverän und ohne eine einzige Niederlage die Meisterschaft. Derek Needham steuerte dabei 11,9 Zähler, 3,4 Rebound sowie 4,6 Assists pro Spiel bei und versenkte zudem starke 43,4 Prozent seiner Dreipunktewürfe. In den drei Playoff-Finalspielen gegen Dnipro überragte er mit 21,3 erzielten Punkten im Schnitt und wurde zum „wertvollsten Spieler“ dieser Serie gekürt. Hinzukommend hat ihn das Basketball-Portal Eurobasket.com in das „All-Imports Team“ gewählt.

„Ich beobachte Derek nun schon zwei Jahre lang. Seine Erfolge zeigen bereits, dass er ein absoluter Siegertyp ist. Dies drückt sich aber auch in seinem Charakter aus. Er ist ein extrem positiver Mensch und trotz seines noch jungen Alters schon ein Anführer auf dem Parkett. In seiner Funktion als Spielmacher hat er bewiesen, dass er selber punkten, aber auch für seine Mitspieler kreieren kann. Hinzukommend ist er sehr flink auf den Beinen, sehr defensivstark und wird unserem Spiel viel Tempo, aber auch Struktur geben“, so Löwen-Headcoach Raoul Korner über seinen neuen verlängertem Arm auf dem Spielfeld, der einen Einjahresvertrag unterschrieben hat.

Und Point Guard Derek Needham sagt über die neue Herausforderung: „Ich freue mich sehr darüber, zukünftig ein Teil der Basketball Löwen zu sein. Die Basketball Löwen spielen in einer großartigen Liga, die stetig besser wird und sich immer steigert. Trainer Raoul Korner hat mir die tolle Möglichkeit gegeben, nun ein Teil dieser Mannschaft und dieser Liga zu sein. Und ich werde bereit sein, alles für das Team zu geben und es zu führen. Ich freue mich riesig über diese Chance.“

Steckbrief Derek Needham:
Alter: 24 Jahre (20. Oktober 1990)
Größe: 1,80 Meter
Position: Point Guard
Nationalität: USA
letzter Verein: BK Khimik (Ukraine, Superleague)

 


DatenschutzImpressum