News

Die neue BIG – jetzt am Kiosk

27.02.2013

Seit dem 26. Februar ist die März-Ausgabe der BIG – Basketball in Deutschland im Handel erhältlich. Themen sind dieses Mal: Vier Absteiger in der nächsten Saison? Der Finanzkollaps der LTi Gießen 46ers wirft die Frage auf: Macht es Sinn, die Liga auf 16 gesunde Clubs zu reduzieren? BIG diskutiert dies unter anderem mit BBL-Geschäftsführer Jan Pommer. Pascal Roller, der Kopf hinter dem Projekt „Basketball in Hamburg“, schielt auf eine mögliche Wildcard.


Zudem gibt es folgende Stories zu lesen:

Eine wie Keine: Marlies Askamp führt das Ranking der 25 besten deutschen Basketballerinnen aller Zeiten an. Wer folgt ihr?

Exklusive Interviews: Dr. Axel Schweitzer, Vorstand der Alba Group und Aufsichtsrat von Alba Berlin, spricht über die sportliche Situation des Teams, die Lage der Liga und die Rolle gesellschaftlicher Verantwortung. Konrad Wysocki (EWE Baskets Oldenburg) über die Gründe seiner Rückkehr nach Deutschland. Achmadschah Zazai (LTi Gießen 46ers) philosophiert über Größenvor(ur)teile. Tim Ohlbrecht (Rio Grande Valley Vipers) erzählt von seiner Entscheidung, einen neuen und für viele unerwarteten Weg einzuschlagen. Bo McCalebb (Fenerbahce Istanbul) erklärt, warum er zu den besten Point Guards der Welt gehört.

Dazu gibt alle Informationen rund um das Beko BBL TOP FOUR.  Und weitere Berichte: Erreichen die Telekom Baskets Bonn ihre aktuellen Ziele nicht, droht ein Neuanfang. Ist der FC Bayern München Basketball die neue Basketballhauptstadt Deutschlands? Philipp Neumann (Brose Baskets Bamberg) zahlt das Vertrauen von Coach Fleming zurück. Die neuen Standards der ProA zur kommenden Saison. Während Oumar Syllas für die ifm Baskets Konstanz aufläuft, herrscht in seiner Heimat Mali Krieg.

Die achtzehnte Ausgabe der BIG umfasst 100 Seiten und berichtet auf fünfundzwanzig Seiten über Pro A, Pro B, Regionalliga, die DBBL und die NBBL.



DatenschutzImpressum