News

Der Tabellenvierte Bonn zu Gast in der Volkswagen Halle

05.12.2013

Zum ersten Heimspiel im Dezember erwarten die New Yorker Phantoms mit den Telekom Baskets Bonn am Samstag, 7. Dezember (Tip-Off: 19.30 Uhr) ein weiteres Beko BBL-Topteam in der Volkswagen Halle. Die „Magentafarbenen“ liegen derzeit mit acht Siegen und drei Niederlagen auf dem vierten Tabellenplatz und haben bislang eine sehr überzeugende Saison gespielt. Zwar kassierten sie am letzten Wochenende eine überraschende Heimpleite gegen den Tabellenletzten s.Oliver Baskets. Aber auswärts gaben die Bonner sich noch keinerlei Blöße und gewannen alle fünf Spiele in der Fremde.


Die Telekom Baskets Bonn haben im Sommer auf Kontinuität gesetzt, unter anderem ihre Schlüsselspieler um Jared Jordan, Benas Veikalas und Jamel McLean gehalten und nur wenig neue Spieler integrieren müssen. Die größte Veränderung fand wohl auf der Trainerposition statt: Nach acht Jahren als Headcoach musste Michael Koch für Mathias Fischer weichen. Fischer war in der letzten Saison noch als Cheftrainer beim Absteiger LTi GIESSEN 46ers tätig und hat sein neues Team offensichtlich hervorragend auf die Saison eingestellt: Platz vier heißt es nach elf Beko BBL-Spielen. Aber auch auf europäischem Parkett im Eurocup präsentieren sich die Telekom Baskets ordentlich und haben in diesem zweithöchsten europäischem Wettbewerb bislang vier Siege eingefahren. „Zweifelsohne verfügen die Bonner über sehr viel Qualität in ihrem Kader. Mit Jared Jordan haben sie einen der besten, wenn nicht sogar den besten Spielmacher der Liga in ihren Reihen, der über die Fähigkeit verfügt, alle Spieler in seinem Team besser aussehen zu lassen“, sagt Phantoms-Headcoach Raoul Korner.

Und in der Tat: Der 1,88 Meter große Jared Jordan ist bekannt für seine herausragenden Pass-Qualitäten und führt die Statistik in der Kategorie Assists auch in dieser Spielzeit wieder an. Starke 7,6 Vorlagen gibt er pro Spiel und steuert zudem durchschnittlich 9,8 Punkte sowie 3,5 Rebounds bei. Als dankbarste Abnehmer der oftmals traumhaften Anspiele erweisen sich in der Bonner Rotation die Guards Benas Veikalas und Ryan Brooks wie auch die Power Forwards Jamel McLean und Tony Gaffney. Während Benas Veikalas bereits seine dritte Saison für die Bonner bestreitet und mit 17,5 Punkten pro Spiel drittbester Scorer der Beko BBL bei einer sagenhaften Dreierquote von 50,9 Prozent ist, erzielt der athletische Neuzugang Ryan Brooks (vorher LTi 46ers und FRAPORT SKYLINERS) 14,4 Zähler im Schnitt. Neben diesen beiden Akteuren steuern Jamel McLean und Rückkehrer Tony Gaffney ebenfalls eine zweistellige Punkteausbeute bei: McLean kommt auf 13 Zähler und 6,9 Rebounds pro Spiel, während der zuletzt noch im Trainingscamp der Memphis Grizzlies (NBA) weilende Gaffney 11,3 Punkte markiert und 4,3 Rebounds sammelt.

„Die Bonner Innenspieler um McLean, Gaffney und Backup-Center Kurt Looby sind sehr mobil und athletisch. Alle drei sind extrem schnell auf den Füßen und werden viel über das Pick'n'Roll-Spiel eingebunden. Dementsprechend wird unser Fokus darauf liegen, genau das zu verteidigen. Aber wir müssen auch gut in der Transition und im Rebounding arbeiten und versuchen, die Kreativität von Jared Jordan so weit es eben möglich ist, einzuschränken“, so Raoul Korner im Hinblick auf diese nächste schwere Hürde gegen einen weiteren Playoff-Anwärter.

Tickets für diese Begegnung sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über die Ticket-Hotline unter 0531-7017288 und online im Ticket-Shop erhältlich.

Parkbank e.V. sammelt für „Kinder in Armut“

Wenige Wochen vor Weihnachten – dem Fest der Nächstenliebe – ist der gemeinnützige Verein Parkbank e.V. bei diesem Heimspiel der New Yorker Phantoms gegen die Telekom Baskets Bonn, aber auch bei der Partie am 21. Dezember gegen die EWE Baskets Oldenburg vor Ort in der Volkswagen Halle, um Spenden für das Projekt „Kinder in Armut“ zu sammeln.

Die Spenden dieses Projektes kommen Kindern und Familien aus Braunschweig zu Gute, die in schwächeren sozialen Verhältnissen leben. In den letzten zehn Jahren konnte Parkbank e.V. mit Hilfe der Spender und in Kooperation mit dem Sozial-, dem Jugendamt, den Kirchen und anderen sozialen Einrichtungen über 650 Kindern unvergessliche Tage ermöglichen in Form von Weihnachts- und Osterfeiern, Ausflüge und Grillfeste. Das Projekt existiert seit 1998.

Wer dieses Projekt unterstützen möchte, kann die Zuwendungen in Form von Spielwaren, Büchern, Kleidung für Groß und Klein etc. zu den New Yorker Phantoms-Heimspielen am 7. und 21. Dezember in die Volkswagen Halle mitbringen und dort bei den Mitarbeitern von Parkbank e.V. im Foyer nahe der Garderobe abgeben.

Gerne können die Spenden auch direkt an Parkbank e.V. überreicht werden:

Pippelweg 71a
38118 Braunschweig
Bürozeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00 - 12:30 Uhr


DatenschutzImpressum