News

Das Phantom wird noch mobiler – Segway statt Roller

30.04.2010

Zu welchen Höchstleistungen wäre der Comic-Superheld Batman ohne sein pfeilschnelles und bewegliches Batmobil fähig? Fortan ist auch das Phantom, das muskelbepackte Maskottchen des Basketball Bundesligisten New Yorker Phantoms, mit schwarzem Umhang und wehender Fahne schneller rund um das Spielfeld in der Volkswagen Halle unterwegs, um für noch mehr Stimmung auf den Zuschauerrängen zu sorgen.


Zu welchen Höchstleistungen wäre der Comic-Superheld Batman ohne sein pfeilschnelles und bewegliches Batmobil fähig? Fortan ist auch das Phantom, das muskelbepackte Maskottchen des Basketball Bundesligisten New Yorker Phantoms, mit schwarzem Umhang und wehender Fahne schneller rund um das Spielfeld in der Volkswagen Halle unterwegs, um für noch mehr Stimmung auf den Zuschauerrängen zu sorgen. Die Öffentliche Versicherung Braunschweig überreichte dem Phantom am vergangenen Sonntag, 25. April, beim Heimspiel gegen Phoenix Hagen ein Segway, das im Deutschen als elektronische Mobilitätshilfe (eMo) bezeichnet wird.


„Braunschweig ist seit Jahrzehnten eine basketballbegeisterte Stadt. Und damit die Region noch viele spannende Spiele erleben darf, unterstützt die Öffentliche gerne die Phantoms“, sagte Karsten Jeschke, Verantwortlicher für das Sportsponsoring bei der Öffentlichen Versicherung.


Die Basketballer aus der Löwenstadt sind damit der erste Bundesligist, der sein Klubmaskottchen mit solch einem Aufsehen erregenden und bis zu 20 Kilometer pro Stunde schnellen Elektrogefährt Mobilität verleiht. Bisher war das Phantom mit einem Cityroller ausgestattet. Mit Gewichtsverlagerungen bewegt das Phantom das umweltfreundliche, mit einem martialisch wirkenden Schild versehene „Phantommobil“ in alle Richtung und kann dieses sogar auf der Stelle drehen. In den USA gehören die zweirädrigen Elektromobile längst zum Straßenbild, auch beim ATP-Turnier in Braunschweig kamen Segways bereits zum Einsatz.


„Dank der Öffentlichen Versicherung haben wir ein Novum in der Bundesliga. Ich bin mir sicher, dass das Phantom und die Fans noch viel Spaß mit dem Segway haben werden“, so Oliver Braun, Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms.

(Foto: Öffentliche Versicherung)

 


DatenschutzImpressum