News

Daniel Theis für U18-Nationalmannschaftskader nominiert

05.11.2009

„Junior Phantom“ Daniel Theis erhielt eine Einladung zur U18-Nationalmannschaft. Der 2,02 Meter große Center des Braunschweiger NBBL-Teams bekam die positive Nachricht am Mittwochnachmittag im direkten Anschluss an einen mehrtägigen Sichtungslehrgang in Heidelberg mitgeteilt. Bundestrainer Kay Blümel benannte insgesamt 18 Spieler, die sich auf die Europameisterschaft 2010 vorbereiten.


„Junior Phantom“ Daniel Theis erhielt eine Einladung zur U18-Nationalmannschaft. Der 2,02 Meter große Center des Braunschweiger NBBL-Teams bekam die positive Nachricht am Mittwochnachmittag im direkten Anschluss an einen mehrtägigen Sichtungslehrgang in Heidelberg mitgeteilt. Bundestrainer Kay Blümel benannte insgesamt 18 Spieler, die sich auf die Europameisterschaft 2010 vorbereiten. „Ich bin natürlich überglücklich, dass es geklappt hat. So hat sich das viele harte Training der letzten Jahre ausgezahlt“, sagte der 17-Jährige nach seiner Rückkehr nach Braunschweig.


Der gebürtige Salzgitteraner kann mit einer Doppellizenz ausgestattet sowohl für die New Yorker Phantoms als auch für die Spot Up Medien Baskets in der ProB auflaufen. In der NBBL hatte Theis, der zuvor weder in der Niedersachsenauswahl noch in einem Nationalteamkader stand, eine sehr gute Saison 2008/09 gespielt. Ein Ausrufezeichen setzte Theis jüngst bei der Nachwuchs-Bundesligapartie gegen MTV Itzehoe, als dem Nachwuchstalent in lediglich 25 Minuten Einsatzzeit 23 Punkte, 11 Rebounds, 4 Steals und 2 Blocks gelangen – und das bei lediglich zwei Fehlwürfen. Im Sommer hatte der Centerspieler aus Braunschweig ein ums andere Mal am Training der New Yorker Phantoms teilgenommen. Basketball liegt in der Familie: Daniel ist der Bruder von Frank Theis, der für die Herzöge Wolfenbüttel in der ProB auf Korbjagd geht.


Dennis Nawrocki gelang als zweitem Akteur der „Junior Phantoms“ in Heidelberg leider nicht der Sprung in den deutschen U18-Kader.

 


DatenschutzImpressum