News

Coaches' Corner - von Sean McCaw und Michael Huber

15.01.2016

Am kommenden Wochenende sind beide Junior Löwen Teams wieder im Einsatz. Während die U19-Basketballer (NBBL) von Sean McCaw versuchen wollen, die bittere Niederlage bei den Sharks in ihrem Rückspiel vergessen zu machen und einen wichtigen Sieg gegen die Hamburger zu landen, fahren die JBBL'er um Trainer Michael Huber extrem ersatzgeschwächt nach Göttingen zum Derby. Und das haben die Coaches über die jeweiligen Begegnungen zu sagen:


Sean's Corner

Hallo alle miteinander,

13. Dezember 2015 ... Wir haben bei den Sharks in Hamburg mit 72-74 verloren, was für mich eine der peinlichsten Niederlagen war, die ich seit meiner Zeit hier in Braunschweig erlebt habe.

17. Dezember 2015 ... Wir hatten eine extrem schmerzhafte Video-Anlayse des Sharks-Spiels. Ich hoffe, das Team verließ die Sitzung mit der gleichen WUT, die ich empfand während ich der Mannschaft das Video zeigte und als ich es vorher zusammengeschnitten habe.

17. Januar 2016 ... Revanche-Spiel gegen die Sharks. Tip-Off: 14:00 Uhr in der Tunica-Sporthalle

Es gibt nicht viel mehr zu sagen, denn Worte sind an dieser Stelle bedeutungslos. Taten auf dem Spielfeld sind jetzt das Einzige, das ich sehen will! Ich hoffe, viele von euch bei unserem Spiel zu sehen, um das Team zu unterstützen und um Zeuge eines SEHR wichtigen Spiel für uns zu sein. Vielen Dank...

Sean

Michaels Corner

Die Niederlage am letzten Wochenende hat in zweierlei Hinsicht ihre Spuren in der Mannschaft hinterlassen. Zum einen ist die Enttäuschung über das endgültige Hauptrunden-Aus spürbar, zum anderen haben die erneuten schweren Verletzungen alle Beteiligten schockiert.

Mit gerade mal acht fitten Spielern werden wir am Sonntag die kürzeste Auswärtsfahrt des Jahres nach Göttingen antreten können. Dadurch sind alle Spieler gezwungen, in neue Rollen zu schlüpfen, noch enger zusammen zu rücken und mehr Verantwortung auf dem Spielfeld zu übernehmen.

Beim Niedersachsen-Rivalen läuft es in diesem Jahr ähnlich stockend. Das Team von Dirk Altenbeck hat noch keinen Sieg erringen können und möchte das natürlich im emotionalen Derby ändern. Eine Chance auf die Hauptrunde hat das Team aber ebenfalls nicht mehr, so dass die Partie zum jetzigen Zeitpunkt sportlich keinerlei Relevanz mehr hat. Beide Mannschaften werden allerdings bereits in der Relegation zwei weitere Male aufeinander treffen. So gilt es, neben der lokalen Rivalität, auch wichtige psychologische Grundlagen zu schaffen und jede Minute auf hohem Niveau als Vorbereitung zu nutzen.

Trotz der verletzten Jannik Krückeberg-Saathoff, Carlo Böttger, Lukas Wocken und Luca Klesen - sowie der schulisch verhinderten Bennet Lohse und Nic de Cavalho - möchten wir dieses Spiel bestmöglich dazu nutzen, um als Mannschaft voranzukommen und den Derbysieg aus der Hinrunde zu bestätigen.

Tip-Off ist am Sonntag um 11 Uhr im Felix-Klein-Gymnasium in Göttingen.

Gruß Michael


DatenschutzImpressum