News

Coaches Corner - von Sean McCaw und Frank Lagerpusch

29.11.2013

NBBL-Coach Sean McCaw und JBBL-Trainer Frank Lagerpusch berichten im heutigen Coaches Corner über die ausstehenden Spiele ihrer Teams am kommenden Wochenende.


Sean's Corner

Hallo zusammen,

dieses Wochenende spielen wir in Neustadt (2:8). Das Spiel wird sehr schwierig – und zwar nicht nur, weil es grundsätzlich keine einfachen Spiele in der NBBL gibt, sondern auch wegen der Verletzungen der ProB-Mannschaft und eines unvorteilhaften Zeitplans. Manch einer mag sich nun fragen, was das ProB-Team der Spot Up Medien Baskets mit der NBBL zu tun hat? Hier gibt es eine kurze Erklärung.

Wir haben drei NBBL-Spieler, die zusammen mit der ProB-Mannschaft trainieren und auch für sie spielen. Diese Spieler sind Ole Angerstein, Lukas Meisner und Steffen Haufs. Normalerweise stellt es kein Problem dar, dass sie mit der ProB spielen, da unsere Spiele in der Regel am frühen Nachmittag und die der ProB abends stattfinden. Es kommt auch mal vor, dass zwei Begegnungen auf einen Tag fallen. Aber das ist für diese jungen Spieler grundsätzlich gut zu verkraften. In dieser Woche ist es jedoch so, dass sowohl wir wie auch die Spot Up Medien Baskets auswärts und nahezu zur gleichen Zeit spielen. Unsere Begegnung findet um 15 Uhr statt, das ProB-Team spielt um 16 Uhr in Stade. Und weil die Spot Up Medien Baskets momentan mehrere verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen haben, werden Ole, Lukas und Steffen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bei den Spot Up Medien Baskets spielen MÜSSEN. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings noch ungewiss, ob alle drei beim ProB-Team spielen oder einer von ihnen mit zum NBBL-Spiel kommen wird.

Was auch immer passieren wird, so bin ich zuversichtlich, dass die verbleibenden NBBL-Spieler auf jeden Fall das Potenzial haben, um dieses Spiel zu gewinnen. Fehlende Spieler würden wir niemals als Entschuldigung geltend machen ... andere Teams werden ihre Schlüsselspieler vielleicht auch zu einem anderen Zeitpunkt der Saison vermissen. Für uns heißt das jetzt: Augen zu und DURCH! Natürlich werden uns unsere Spieler fehlen, aber das bedeutet auch eine Chance für andere, ihr Talent zu zeigen und zu beweisen, dass sie auf hohem Niveau spielen können.

Unabhängig davon, ob Ole, Lukas und Steffen dabei sind oder nicht, so hat das keinerlei Einfluss auf unsere Vorbereitung für das Spiel. Unser „Gameplan“ wird weitestgehend gleich bleiben, der einzige Unterschied wird in der Rotation der Spieler liegen. Ich freue mich auf diese Herausforderung, wie der Rest des Teams es auch tun sollte.

Bis nächste Woche, hoffentlich mit einen Sieg aus Neustadt!

Euer Sean

 

Franks Corner

Hallo an alle,

nachdem wir letztes Wochenende spielfrei waren, spielen am kommenden Sonntag gegen TUS Lichterfelde. Mit einem Sieg können wir der Hauptrunde einen großen Schritt näher kommen.

Tusli ist unser direkter Verfolger und befindet sich momentan auf dem 3. Tabellenplatz direkt hinter uns mit 4:4 Punkten. Wir werden alles dafür tun, damit sie uns nicht überholen!

Um das zu erreichen, wird unsere Hauptaufgabe darin bestehen Bennet Hundt auszuschalten. Der PG ist Dreh- und Angelpunkt des Berliner Spiels. Nicht nur, dass er das Spiel klug führt, auch seine durchschnittlich 18 Punkte sind nicht zu verachten. Weitere Leistungsträger sind Levent Yer, Timon Riedel und Carlo Schlömer. Dazu kommt Lucas Skibbe, der verletzungsbedingt diese Saison noch nicht zum Einsatz gekommen ist. Ich gehe aber davon aus, dass meine Spieler diese Garde ausbremsen können.

In den vergangenen beiden Wochen wollten wir uns im Training viel erarbeiten, konnten aber aufgrund vieler Verletzungen nie vollständig trainieren. Darüber hinaus fällt Linus Martin wegen eines Bänderrisses mehrere Wochen aus. Ich hoffe aber, dass wir am Wochenende, von Linus abgesehen, wieder komplett sind.

Auch unser Neuzugang Kai Globig ist am Sonntag schon spielberechtigt. Er ging zuletzt für die Piraten Hamburg auf Korbjagd. Ich denke, Kai hat sich schon gut bei uns eingelebt und kann das Team bei den kommenden schweren Aufgaben unterstützen.

In einem Vorbereitungsturnier trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Folglich können wir uns auf ein spannendes Spiel gefasst machen.

Wir freuen uns auf jeden Zuschauer, der am Sonntag den Weg in die Tunica Sporthalle findet und uns lautstark anfeuert. Anpfiff ist um 11.00 Uhr!

Viele Grüße,

euer Frank


DatenschutzImpressum