News

Coaches Corner - von Sean McCaw und Frank Lagerpusch

06.12.2013

Hier kommt wieder der Coaches Corner von den beiden Jugendtrainern Sean McCaw und Frank Lagerpusch mit dem Ausblick auf das NBBL- und JBBL-Wochenende.


Sean's Corner

Hallo zusammen,

diese Woche spielen wir gegen das Nummer 1-Team in unserer NBBL Division Nord. Es kommt nicht aller Tage vor, dass man die Chance hat, zu Hause gegen das Top-Team zu spielen. Und nicht zuletzt deshalb sind wir aufgeregt und bereit für diese Herausforderung.

Obwohl wir wahrscheinlich als Außenseiter in dieser Partie angesehen werden, glaube ich, dass wir sehr gut gegen Hamburg aussehen können – zumindest dann, wenn wir unseren Gameplan befolgen. Dieses Spiel könnte das sein, dass unserem Team das Selbstvertrauen gibt, jeden schlagen zu können!

Hamburg war letzte Saison bereits ein Playoff-Team, und sie haben in dieser Saison schon bewiesen, dass sie nicht nur in unserer Division sondern in der gesamten NBBL ein Spitzenteam sind. Ihre aktuelle Platzierung haben sie sich voll und ganz verdient: Hamburg wird gut gecoacht, spielt eine aggressive Verteidigung, und hat eine gute Teamchemie, was grundlegend für das Programm spricht.

Wir versuchen noch immer, unseren Weg zu finden - und das spiegelt unser aktueller Tabellenplatz auch wider. Aber meiner Meinung nach haben wir uns in jeder Hinsicht verbessert und das ist wichtig, auch wenn die Verbesserungen in einigen Bereichen minimal sind.

Ich erwarte, dass dieses Spiel hart umkämpft, aber fair sein wird. Und wer auch immer am Ende gewinnen wird, hat es verdient. Ich bin mir sicher, dass wir mit der Unterstützung von unseren Fans in der Lage sein werden, eine "Überraschung" zu feiern.

Tip-Off ist um 14 Uhr in der Sporthalle Alte Waage .

 

Frank's Corner

Hallo an alle,

nach der hohen Niederlage gegen TuSLi am letzten Wochenende, haben wir Trainer per Videoanalyse den Jungs die Fehler aufgezeigt und gemeinsam mit ihnen darüber gesprochen, was wir in den einzelnen Situationen hätten besser machen müssen. Unser Hauptaugenmerk lag demzufolge diese Woche im Training auf der Defensearbeit. Wir haben sehr intensiv und konzentriert trainiert und ich hatte das Gefühl, dass die Mannschaft uns Coaches zeigen wollte, dass sie keine 50 Punkte schlechter ist als Tusli.

An diesem Sonntag geht es nun gegen Alba Berlin, aktuell ungeschlagener Erster in der Tabelle.

Alba hat sich für die JBBL-Mannschaft in dieser Saison viel vorgenommen. Es wurden einige Spieler aus anderen Mannschaften in Berlin rekrutiert und mit diesem Kader soll der Erfolg gesichert werden. Auch im Trainerbereich hat sich einiges getan. Betreut wird das Team vom Rekordnationalspieler Patrick Femerling, der auch beim DBB im Jugendbereich als Trainer tätig ist.

Alba ist eine sehr athletische Mannschaft, die stark zum Korb zieht und versuchen wird, unseren Akteuren viele Fouls anzuhängen. Das gilt es zu verhindern. Zudem haben die Berliner eine sehr tief besetzte Bank, von der wir hier nur träumen können. Keiner der Spieler spielt im Durchschnitt mehr als 22 Minuten pro Spiel. Herausragender Akteur ist Ferdinand Zylka, der in 21 Minuten im Schnitt 25 Punkte erzielt. Als weiterer gefährlicher Spieler ist Juro Masic zu nennen.

Ich gehe davon aus, dass die Junior Phantoms darauf brennen, die Schmach vom letzten Wochenende wieder gutzumachen. Ich denke, wir können das Spiel spannend gestalten, auch wenn wir unter Woche wieder einen neuen Verletzten dazubekommen haben. Jan Vickendey fällt mit einer starken Bänderdehnung mehrere Wochen aus.

Wir spielen in der Alten Waage. Vielleicht verleiht die neue Halle einigen unserer Spieler Flügel und wir sehen ein enges Spiel.

Es wäre schön, wenn uns viele Zuschauer tatkräftig unterstützen würden. Anpfiff ist um 11.00 Uhr!

 


DatenschutzImpressum