News

Coach's Corner - von Sean McCaw

24.04.2015

Am Sonntag zählt es für die Junior Löwen U19. Dann haben auch sie ein "Do-or-die-Spiel", allerdings um den Ligaerhalt. Nachdem sie die erste Partie der zweiten Playdown-Runde gegen die MBC Juniors Sixers verloren haben, müssen sie nun gewinnen, um Spiel drei zu erzwingen und damit die Hoffnung auf den Klassenerhalt zu wahren. Sollte dies nicht gelingen, wäre das Team von Sean McCaw abgestiegen und müsste im Sommer über die Qualifikation gehen. Wie der Junior Löwen-Trainer im Coaches Corner berichtet, hat er in dieser Woche an einigen Stellschrauben gedreht und blickt zuversichtlich auf das Entscheidungsspiel.


Hallo zusammen,

wie ihr wisst, haben wir das erste Spiel gegen die MBC Junior Sixers aufgrund eines unglaublichen dritten Viertels verloren. Bis zu diesem Zeitpunkt lief das Spiel, wie ich es erwartet hatte. Mein Team hat zwar nach dem dritten Viertel versucht, zurück ins Spiel zu kommen. Aber der MBC hatte zu viel Vertrauen und wir waren nicht mehr in der Lage, das Spiel umzudrehen.

Was macht man nach so einem Spiel? Man hakt es ab, nimmt Anpassungen vor und bereitet sich auf das nächste Spiel vor. Das Gute ist, dass ich das Gefühl habe, dass das Team nach wie vor daran glaubt, den MBC schlagen zu können. Die Trainingswoche war gut und das Team schien die Veränderungen im Spiel anzunehmen und gut umzusetzen. Wir haben an den beiden wichtigsten Problemen gearbeitet, die wir im Spiel hatten. Und jetzt ist es an den Spielern, das auf dem Spielfeld umzusetzen.

Wir mussten das Spiel auf 17 Uhr verlegen, womit es zur gleichen Zeit stattfindet, wie das Spiel der Basketball Löwen. Das ist sicherlich unglücklich, aber die Verschiebung war notwendig geworden, damit wir einen Schlüsselspieler dabei haben können, der zur früheren Zeit nicht hätte spielen können. Ich bitte diejenigen, die die Zeit finden, zur Sporthalle Alte Waage zu kommen, um die nötige Unterstützung des Teams ... wenn ihr beim Löwen-Spiel sein solltet, dann drückt uns bitte die Daumen.

Sean


DatenschutzImpressum