News

Zeit zur Entspannung gab es für Isaiah Swann und Kollegen im Trainingslager bisher wenig. Foto: ChaCha Zazai/New Yorker Phantoms

ChaCha's Trainingslager-Blog - Tag 2

21.08.2013

New Yorker Phantoms-Point Guard und Stimmungskanone ChaCha Zazai berichtet hier jeden Tag darüber, wie die New Yorker Phantoms ihre Woche im Trainingslager in Usti nad Labem (Tschechien) verleben und erzählt über Geschehenes, Eindrücke und Erlebnisse in der Woche und versorgt zudem alle Interessierten gelegentlich mit ein paar Fotos.


Tag 2. 20. August 2013:

Heute morgen gab's das Frühstück um 8.30 Uhr! Das war ausnahmsweise gar nicht so schlecht! Und es war: all you can eat!

Um 10 Uhr ging es dann aber los und das Training hatte es in sich ...von Sprints bis Sprünge ...alle waren auf jeden Fall gut dabei!

Positiv ist vor allem: Das Essen wird immer besser und – mehr. Nur Maurice war irgendwie nicht satt zu kriegen!

Nach einem Mittagsschlaf ging es weiter mit dem Training, und da haben wir uns nochmal reingehauen, bevor es abends schön Spaghetti Bolognese gab. Kyle: „The water is really tasty! But the good thing is that i have 10.000 calories in my 0.1 liter glas of apple juice.“

Das Highlight des Abends ging jedoch an Robin Amaize:

Nachdem Robin drei mal aus dem Aufzug raus musste (aufgrund der Gewichtsbeschränkung) durfte die „Ameise“ (Amaize) endlich mit hochfahren! Leider war der Coach mit im Aufzug, welcher schon eine Etage vorher raus musste, was die Robin allerdings nicht bemerkte. Als er feststellte, dass er im falschen Stockwerk war, wollte er nun wieder in den Fahrstuhl springen, doch die Tür öffnete sich nicht, weshalb Robin sich zu Fuß ins Erdgeschoss begab und dort wartete, bis er wieder den Aufzug nach oben nehmen durfte! Herrlich!

Robin Amaize sorgte am zweiten Abend für Heiterkeit. Ob Kyle Visser (im Hintergrund, links) das in diesem Moment bereits wusste und deshalb so grinsen musste? (Foto: ChaCha Zazai)

Tag 1, 19. August 2013:

Heute morgen ging es um 9.00 Uhr los! Wir waren alle frisch, munter und auch heiß auf das Trainingscamp! Nachdem wir angekommen waren, gab's gleich die erste Mahlzeit - die nicht wirklich gut war, aber wir bleiben positiv! Anschließend haben wir uns bei einem kurzen Mittagsschläfchen ausgeruht, um uns danach voll und ganz aufs Training zu fokussieren! Zu unserem Glück war der Coach zufrieden mit unser Trainingseinheit, was ich natürlich auch wäre!

Das eigentliche Highlight am heuten Tag war aber unser Physio Benny Krug, der offensichtliche Probleme mit dem Navi hatte!

Navi: Nehmen sie die zweite Ausfahrt.

Benni: Welche Ausfahrt muss ich nehmen ChaCha?

Navi: Nehmen sie die zweite Ausfahrt.

Benni: Muss ich jetzt hier raus?

Navi: Verstehen sie Deutsch?

Benni: War nur bis zur 7. Klasse in der Schule... 

Danke und tschüss - bis morgen!

Phantoms-Physio Benjamin Krug hatte alles im Griff. Foto: ChaCha Zazai


DatenschutzImpressum