News

„Braunschweiger Konzept hat mich überzeugt“

22.07.2009

Heiko Schaffartzik auf Stippvisite in Braunschweig. Der 25 Jahre alte Neuzugang der New Yorker Phantoms war frisch aus dem Jordanienurlaub zurückgekehrt und stand anlässlich eines Fotoshootings für ein Interview zur Verfügung. Der 1,83 Meter große Aufbauspieler berichtete gegenüber www.newyorkerphantoms.de über Braunschweig, seine Ziele mit seinem neuen Klub – und seine Zukunft in der A-Nationalmannschaft.


Heiko Schaffartzik auf Stippvisite in Braunschweig. Der 25 Jahre alte Neuzugang der New Yorker Phantoms war frisch aus dem Jordanienurlaub zurückgekehrt und stand anlässlich eines Fotoshootings für ein Interview zur Verfügung. Der 1,83 Meter große Aufbauspieler berichtete gegenüber www.newyorkerphantoms.de über Braunschweig, seine Ziele mit seinem neuen Klub – und seine Zukunft in der A-Nationalmannschaft.


www.newyorkerphantoms.de: Hallo Heiko, herzlich willkommen in der Löwenstadt. Die Basketballklubs sollen bei Dir Schlange gestanden haben, doch Du hast Dich für die New Yorker Phantoms entschieden. Was gab den Ausschlag?

Heiko Schaffartzik: Ja in der Tat, ich besaß viele Angebote. In erster Linie hat mich das Konzept von Sebastian (Machowski) und Oliver (Braun) überzeugt. Die New Yorker Phantoms besitzen in der Zusammensetzung ein großes Potenzial, sportlich auch erfolgreich zu sein.


NYP.de: Viele Sportler scheuen die Vorbereitung. Zu viel Arbeit mit Medizinbällen und starke Schmerzen in der Bauchmuskulatur…

Heiko (lacht): Das macht mir nicht viel aus. Die Vorbereitung ist nunmal ein notwendiges Übel. Man muss zu Beginn richtig reinklotzen, um am Ende der Basketballsaison noch Puste zu besitzen.


NYP.de: Am 15. August könntest Du beim Länderspiel gegen Serbien Dein Heimdebüt in der Volkswagen Halle geben. Rechnest Du Dir Chancen aus, im DBB-Trikot aufzulaufen?

Heiko: Keine Frage, es wäre natürlich toll, in Braunschweig für Deutschland zu spielen.


NYP.de: Konntest Du schon etwas von Braunschweig sehen?

Heiko: Ja ein wenig schon. Braunschweig gefällt mir. Mir ist sehr positiv aufgefallen, dass es viele Grünanlagen gibt.


NYP.de: Hast Du einen Lieblingsspieler oder –verein?

Heiko: Ganz klar der Litauer Sarunas Jasikevicius. Der FC Barcelona spielt meiner Meinung nach derzeit den besten Basketballstil.


NYP.de: Wie lauten Deine Ziele mit den New Yorker Phantoms und der A-Nationalmannschaft?

Heiko: Die Ziele sind die Gleichen. Ich will mich ständig verbessern und mit dem Team erfolgreich sein. Und zugleich viel Spaß haben!

 


DatenschutzImpressum