News

Beko BBL TOP FOUR: Halbfinal-Auslosung live auf SPORT1

18.02.2011

Für Tyron McCoy gibt es keinen Zweifel: „Bamberg“, ist aus dem Munde des Co-Trainers der Artland Dragons zu vernehmen, „ist die beste Mannschaft in Deutschland. Sie haben eine sehr gute Offensive und die beste Verteidigung der Liga.“ Dennoch sieht der US-Amerikaner vor der Partie des Tabellendritten (Artland Dragons) gegen den Spitzenreiter der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL), die Brose Baskets, keinen Anlass für Pessimismus.


Für Tyron McCoy gibt es keinen Zweifel: „Bamberg“, ist aus dem Munde des Co-Trainers der Artland Dragons zu vernehmen, „ist die beste Mannschaft in Deutschland. Sie haben eine sehr gute Offensive und die beste Verteidigung der Liga.“ Dennoch sieht der US-Amerikaner vor der Partie des Tabellendritten (Artland Dragons) gegen den Spitzenreiter der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL), die Brose Baskets, keinen Anlass für Pessimismus. Man müsse in der Verteidigung ähnlich gut und geschlossen agieren wie in den vergangenen Spielen, so McCoy. 3.000 Zuschauer werden am Samstag, den 19. Februar 2011, die Artland Arena in einen Hexenkessel verwandeln. SPORT1 zeigt das Gipfeltreffen zwischen den Artland Dragons und den Broses Baskets ab 20.00 Uhr live (Tip-Off ist um 20.05 Uhr). In der Halbzeitpause werden zudem die Halbfinal-Paarungen für das Beko BBL TOP FOUR 2011 am 2. und 3. April in der Bamberger Stechert Arena ermittelt.

Zuvor, so viel ist sicher, werden sie Chris Fleming, den Headcoach der Brose Baskets, mit herzlichem Applaus empfangen. Schließlich war der 40-Jährige von 2000 bis 2008 Chef-Trainer der Dragons und ist tief mit der Stadt verwurzelt. Hier hat er sein Haus, hier begann seine Deutschland-Karriere – zunächst als Spieler, später als Trainer. Nach dem Pokalsieg 2008 zog es den US-Amerikaner gen Süden. Er heuerte in Bamberg an und wurde vergangene Saison Deutscher Meister und Pokalsieger. Aktuell scheint der Double-Gewinner national in einer anderen Liga zu spielen: 44:2 Punkte stehen für die Franken zu Buche – zehn Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, die DEUTSCHE BANK SKYLINERS, und zwölf Punkte vor den „Drachen“ verdeutlichen die Dominanz der Bamberger.

Bilanz spricht für die Artland Dragons

 Dennoch nimmt Fleming die Partie an alter Wirkungsstätte nicht auf die leichte Schulter: „Sie (die Dragons, Anm. d. Red.) sind in den beiden letzten Monaten zu Hause sehr gut geworden, stehen nicht ohne Grund auf dem 3. Platz. Sie sind neben uns und Frankfurt eine der stabilsten Mannschaften. Das wird schwierig sein für uns“, ließ er gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung verlauten. In der Tat erwartet den Liga-Primus eine kniffelige Aufgabe. Mit ALLSTAR Tyrese Rice verfügen die Quakenbrücker über einen quirligen und extrem korbgefährlichen Aufbauspieler, der im Schnitt 16,0 Punkte und 4,8 Assists produziert. Unter dem Korb sorgt ALLSTAR-Kollege Darren Fenn (12,9 Punkte und 6,5 Rebounds) stets für Gefahr – zudem trifft der 2,08 Meter große Center hochprozentig von jenseits der 6,75-Meter-Linie (44,9 Prozent). Und auch die Bilanz sieht die Hausherren vorn, wenngleich nur knapp: elf Siegen stehen zehn Niederlagen gegenüber. Der letzte Erfolg datiert indes vom 12. April 2009. Damals setzten sich die Quakenbrücker mit 78:63 in Bamberg durch. In der Hinrunde der aktuellen Spielzeit gab es für das Team von Stefan Koch eine hauchdünne 58:60-Niederlage.

Beko BBL TOP FOUR: Stephan Baeck lost in der Halbzeitpause die Halbfinal-Paarungen aus

SPORT1 zeigt das Gipfeltreffen zwischen den Artland Dragons und den Broses Baskets ab 20.00 Uhr live (Tip-Off ist um 20.05 Uhr). In der Halbzeitpause werden zudem die Halbfinal-Paarungen für das Beko BBL TOP FOUR 2011 am 2. und 3. April in der Bamberger Stechert Arena ermittelt. SPORT1-Experte Stephan Baeck wird die Kugeln aus dem neuen Beko BBL-Pokal ziehen. Teilnehmer an der Vierer-Endrunde sind neben Bamberg und Quakenbrück die DEUTSCHE BANK SKYLINERS und die New Yorker Phantoms Braunschweig.


DatenschutzImpressum