News

Auf ins Trainingslager – Nils und Kulle bloggen

20.08.2012

Noch fix ein paar Lebensmittel für die Fahrt gekauft, kurz in Gesprächen entspannt und schon ging es nach einer kurzen Trainingseinheit um 10 Uhr heute morgen los ins viertägige Trainingslager. Mit Freude wird manch ein Phantoms-Spieler bereits im Vorfeld festgestellt haben, dass die Entfernung in das diesjährige Camp lediglich 236 km beträgt und die Ankunftszeit bereits gegen Mittag war.


Noch fix ein paar Lebensmittel für die Fahrt gekauft, kurz in Gesprächen entspannt und schon ging es nach einer kurzen Trainingseinheit um 10 Uhr heute morgen los ins viertägige Trainingslager. Mit Freude wird manch ein Phantoms-Spieler bereits im Vorfeld festgestellt haben, dass die Entfernung in das diesjährige Camp lediglich 236 km beträgt und die Ankunftszeit bereits gegen Mittag war.

Denn anders als in den vergangenen Jahren, in denen es in das polnische Kolobrezg ging, entschied sich der neue Cheftrainer Kostas Flevarakis für ein Trainingslager im thüringischen Bad Blankenburg. „Das Wetter und die Bedingungen sind hier nicht anders. Zudem werden wir in Bad Blankenburg genauso gut trainieren können und unsere Reisezeit ist zudem deutlich kürzer“, erklärte der Coach seine Wahl für das neue Vorbereitungsdomizil.

Das Team inklusive Betreuerstab und Athletiktrainerin Ellen von Borstel sind dort in der Landessportschule untergebracht und haben zahlreiche Möglichkeiten, ausgiebig zu trainieren und als Team zusammenzufinden. Neben einem großen Outdoor-Bereich mit Fußball- und Tennisplätzen wie auch einer Beach- und Leichtathletikanlage, verfügt die Landessportschule zudem über einen Indoor-Bereich mit angegliedertem Kraft- und Fitnessraum. Das Regenerations- und Wellnesszentrum „Vitalion“ bietet hingegen alles, um nach einem anstrengenden Trainingstag Knochen und Geist zu erholen. Letztgenanntes werden Kapitän Nils Mittmann und Kollegen vielleicht auch schon heute Abend in Anspruch nehmen. Denn nach der Ankunft und dem Mittagessen stand die erste intensive Trainingseinheit auf dem Programm.

Nils & Kulle bloggen

Wie sich das Trainingslager neben Beachvolleyball, Krafttraining und taktischen Einheiten weiterhin gestaltet, könnt ihr in den kommenden Tagen in dem Trainingslager-Blog von Nils und Kulle erfahren. Beide Spieler berichten abwechselnd über Geschehenes, Eindrücke und Erlebnisse in den vier Tagen und versorgen alle Interessierten gelegentlich mit ein paar Fotos.

Die New Yorker Phantoms sind mit den Doppellizenzlern sowie Neuzugang Miah Davis in das Trainingslager gereist. Einziger kleiner Wermutstropfen: Immanuel McElroy hat sich einen leichten Muskelfaserriss zugezogen und muss einige Tage pausieren. Der Routinier ist aber ebenfalls mitgefahren und wird vor Ort von Phantoms-Physiotherapeut Benjamin Krug entsprechend behandelt.

Information:

Landessportschule Bad Blankenburg


DatenschutzImpressum