News

Auch Erik Land und Lucas Gertz fallen mehrere Wochen aus

20.11.2013

Das Verletzungspech bei den New Yorker Phantoms Braunschweig hat erneut zugeschlagen. Nachdem der Braunschweiger Basketball-Bundesligist bereits die schlechte Nachricht über den mehrwöchigen Ausfall seines Kapitäns Harding Nana (Mittelhandknochenbruch) verkraften musste, ereilte ihn nun die nächste Unglücksbotschaft: Sowohl Erik Land wie auch Lucas Gertz haben sich gestern im Training verletzt und fallen beide ebenfalls für mehrere Wochen aus.


Erik Land knickte gestern Abend um und zog sich dabei einen Riss des vorderen Außenbandes sowie einen Teilanriss des Innenbandes im rechten Sprunggelenk zu. Dies hat die heute durchgeführte und ernüchternde MRT-Untersuchung im Herzogin Elisabeth Hospital (HEH) ergeben. Der Power Forward und Center hatte schon in der Vorbereitung einen Außenbandriss erlitten, damals jedoch im linken Sprunggelenk.

Guard und Doppellizenzspieler Lucas Gertz hingegen verletzte sich bereits gestern im Vormittagstraining und unterzog sich am Dienstagnachmittag einer MRT-Untersuchung, deren Befund ebenfalls niederschmetternd war: Der 23-Jährige erlitt einen Riss des vorderen Außenbandes, einen Teilanriss der Syndesmose sowie einen Teilanriss der Peroneussehne. Lucas Gertz wurde bereits mit einen Vacoped-Stiefel versorgt, den er nun für mehrere Wochen zur Entlastung und gleichzeitigen Stabilisierung tragen muss.

Harding Nana wurde derweil erfolgreich an der Hand operiert und kehrte bereits am heutigen Mittwoch wieder nach Braunschweig zurück.



DatenschutzImpressum