News

Allroundkönner für die Aufbauposition

06.07.2009

Das Team der New Yorker Phantoms Braunschweig für die Saison 2009/2010 nimmt weiter Formen an: Nach Andrew Drevo, Nils Mittmann, Jason Cain, Heiko Schaffartzik und Tomasz Cielebak hat nun bereits der sechste Spieler unterschrieben: der 25jährige Guard Kevin Hamilton kommt nach Braunschweig und erhält einen Zweijahresvertrag.


Das Team der New Yorker Phantoms Braunschweig für die Saison 2009/2010 nimmt weiter Formen an: Nach Andrew Drevo, Nils Mittmann, Jason Cain, Heiko Schaffartzik und Tomasz Cielebak hat nun bereits der sechste Spieler unterschrieben: der 25jährige Guard Kevin Hamilton kommt nach Braunschweig und erhält einen Zweijahresvertrag.

Zumindest für Headcoach Sebastian Machowski ist Hamilton kein Unbekannter, war der Amerikaner sein verlängerter Arm auf dem Spielfeld in Kotwica, wo beide in der letzten Saison unter Vertrag standen. So ist Hamilton nach Tomasz Cielebak der zweite Spieler, den Machowski von seinem Ex-Team mit nach Braunschweig bringt.

Kevin Hamilton ist 1.92m groß und kommt mit der Auszeichnung nach Braunschweig, zum besten Defensivspieler der polnischen Liga gewählt worden zu sein. Zudem führte er die Liga bei den Assists (6.4 pro Spiel) und den Steals (2.8 pro Spiel) an. Bemerkenswert: Für einen Guard fing Hamilton durchschnittlich unglaubliche 5.4 Rebounds. Die Fans der New Yorker Phantoms und besonders seine Mitspieler können sich also über einen Aufbauspieler freuen, der das Spiel kreiert, stets den Pass für den bestpostierten Mitspieler findet und gleichzeitig unermüdlich verteidigt und jedem abspringenden Ball nachgeht. Fast nebenbei erzielte Hamilton für Kotwica noch 11 Punkte und stellte so auch seine Korbgefahr unter Beweis.

Mit Kevin Hamilton haben die New Yorker Phantoms einen Spieler verpflichtet, der bereits drei Jahre Profierfahrung mitbringt. Vor seinem Engagement in Polen bei Kotwica – hier führte er sein Team zum Pokalsieg und erreichte den 3. Platz der regulären Saison – spielte er in Puerto Rico für C. de Fajardo und in der Saison 2006/2007 schon einmal in Polen für das Team aus Polpak. In Puerto Rico agierte er meist auf der Position des Shooting Guards und erzielte 14.1 Punkte, 3.6 Assists und 4.6 Rebounds im Schnitt. Bei Polpak kam er mit 13 Punkten, 3.8 Assists und 4.6 Rebounds auf ähnlich überzeugende Werte.

Seine Collegezeit absolvierte Hamilton an der Universität von Holy Cross (NCCA 1st Division). Als Topspieler seines Teams und seiner Conference kam er im Abschlussjahr auf 17.6 Punkte, 6.3 Rebounds, 3.5 Assists und 3.3 Steals. Bereits zu Collegezeiten wurde er als All-Patriot League Defensive Player of the Year ausgezeichnet.

„Kevin ist ein sehr vielseitiger Spieler, der zusammen mit Heiko Schaffartzik auf den Aufbaupositionen variabel einsetzbar ist“, ist Phantoms Sportdirektor Oliver Braun begeistert, solch einen kompletten Spieler für die Guardrotation der Phantoms verpflichtet zu haben.  

Foto: www.sportowa.com.pl

 


DatenschutzImpressum