News

Michael Doering (links) tritt zum 30. Juni 2017 von seinem Amt als Aufsichtsratsvorsitzender zurück und übergibt dieses an den gegenwärtigen stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Anfang (rechts). Löwen-Geschäftsführer Stefan Schwope scheidet zudem zum 30. Juni 2017 aus der Basketball Löwen Braunschweig GmbH aus. (Foto: Basketball Löwen/Robert Kagelmann)

Ab Juli Veränderungen in der Löwen-Führungsebene

14.04.2017

Mit dem Sieg über RASTA Vechta haben die Basketball Löwen Braunschweig am Mittwochabend einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Damit können die Planungen für die kommende easyCredit BBL-Saison 2017/18 langsam losgehen. In diesem Zusammenhang steht bereits fest, dass ab dem 1. Juli 2017 Veränderungen in der Führungsebene der Basketball Löwen Braunschweig GmbH in Kraft treten werden: Der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Michael Doering (Vorstandsvorsitzender der Öffentlichen Versicherung Braunschweig) tritt von seinem Amt zurück und übergibt dieses zum 1. Juli 2017 an den bisherigen stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Anfang (stellvertretender Vorstandsvorsitzender BS Energy). Zudem wird Löwen-Geschäftsführer Stefan Schwope zum 30. Juni 2017 aus dem Unternehmen ausscheiden.


„Ich hatte eine schöne und intensive Zeit bei den Basketball Löwen, wenngleich sie mit Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre nicht immer einfach war. Auf mich wartet ab dem Sommer ein neuer Abschnitt, aber ich werde den Löwen in anderer Form weiterhin verbunden bleiben und wünsche ihnen für die Zukunft viel Erfolg. Ich bedanke mich schon jetzt bei unseren Sponsoren und Partnern für die gute Zusammenarbeit und ebenso für das Vertrauen und die Unterstützung, die mir in meiner Funktion als Geschäftsführer sowohl durch den Aufsichtsrat wie auch durch meine Mitarbeiter entgegengebracht wurde“, sagt der im Sommer scheidende Geschäftsführer Stefan Schwope, dessen Nachfolger noch nicht feststeht.

„Wir bedanken uns herzlich und ausdrücklich bei Stefan Schwope für sein großes Engagement in den vergangenen dreieinhalb nicht immer einfachen Jahren. Für seine private wie auch berufliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute“, sagt Michael Doering. Dieser ist bereits seit 2001 Mitglied des Aufsichtsrates und seit 2004 Aufsichtsratsvorsitzender der Basketball Löwen Braunschweig GmbH, wird nun aber aus gesundheitlichen Gründen zum 30. Juni 2017 von seiner Position bei den Löwen zurücktreten. „Die Entscheidung, den Vorsitz des Aufsichtsrates abzugeben, ist mir besonders schwer gefallen. Um so mehr freut es mich, dass wir diese gemeinsame Saison ziemlich sicher mit dem Klassenerhalt abschließen können. Dass ich dem Braunschweiger Basketball weiterhin erhalten bleibe, ist für mich selbstverständlich – sowohl als Mitglied im Aufsichtsrat als auch mittendrin in der Halle", so Michael Doering, der in Erinnerungen an sein Basketball-Engagement schwelgend das spannende und knapp verlorene Pokalfinale 2011 zu seinen Höhepunkten zählt.

An seinen Nachfolger gerichtet ergänzt er: „Meinem bisherigen Stellvertreter und Freund Paul Anfang wünsche ich sportlichen Erfolg und vor allem die gleiche Unterstützung, die ich als Aufsichtsratsvorsitzender immer erfahren durfte. Um es mit einem kleinen Wortspiel zu sagen: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne." Paul Anfang ist gegenwärtig in seinem zehnten Jahr stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Basketball Löwen Braunschweig GmbH. Er wurde als Nachfolger von Michael Doering vorgeschlagen und am vergangenen Mittwoch, den 12. April, im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung einstimmig zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Basketball Löwen Braunschweig GmbH ab 1. Juli 2017 gewählt.

„Ich freue mich auf diese zukünftige und herausfordernde Aufgabe und bedanke mich für das Vertrauen des Aufsichtsrates. Wir mussten in dieser noch laufenden Spielzeit viele Hürden nehmen, werden aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in der easyCredit BBL bleiben. Nun gilt es, darauf aufzubauen, aber vor allem sicherzustellen, dass die Basketball Löwen auf diesem Niveau wettbewerbsfähig bleiben und weiterhin ein Aushängeschild für die Sportstadt Braunschweig sind. Dazu möchte ich zukünftig als Aufsichtsratsvorsitzender meinen entscheidenden Anteil beitragen. Zudem möchte ich mich sehr herzlich bei Michael Doering und Stefan Schwope bedanken, die sich in den vergangenen Jahren mit viel Herzblut bei den Basketball Löwen engagiert haben. Ich freue mich sehr, dass sie den Basketball Löwen auf unterschiedliche Weise erhalten bleiben“, sagt Paul Anfang. Dieser beabsichtigt in seiner neuen Funktion einen Löwen-Freundeskreis/Beirat zu etablieren, bei dem unter anderem Stefan Schwope als Mitglied vorgesehen ist.


DatenschutzImpressum