News

1. Phantoms-Day war ein voller Erfolg – „Familiäre Atmosphäre“

29.08.2010

Rund 550 Basketballfans kamen am Sonntagnachmittag, 29. August, in das Foyer der Volkswagen Halle. Braunschweigs Fangemeinde läutete beim erstmalig veranstalteten Phantoms-Day gemeinsam mit den Spielern, Trainern, Geschäftsstellenmitarbeitern und Betreuern der New Yorker Phantoms die am 3. Oktober beginnende Spielzeit 2010/11 ein.


Rund 550 Basketballfans kamen am Sonntagnachmittag, 29. August, in das Foyer der Volkswagen Halle. Braunschweigs Fangemeinde läutete beim erstmalig veranstalteten Phantoms-Day gemeinsam mit den Spielern, Trainern, Geschäftsstellenmitarbeitern und Betreuern der New Yorker Phantoms die am 3. Oktober beginnende Spielzeit 2010/11 ein. Aktionen für Alt und Jung: Moderierte Interviews mit allen Teammitgliedern, Vorstellung des Fanclub Basketball SUPPORTERS Braunschweig und eine Modenschau der neuen Fankollektion durch Fans auf der Bühne. Besonders gut angenommen wurde anschließend der Phantoms-Parcours im Eingangsbereich, bei dem von Dribbeln, Passen, Werfen bis hin zum interaktiven Bowling an der Wii-Spielekonsole an fünf Stationen für jedermann etwas dabei war.

Nach der Begrüßung durch die Phantoms-Geschäftsführer Oliver Braun und Norbert Rüscher kamen die 15 Spieler des Kaders nacheinander auf die Aktionsbühne und beantworteten die Fragen der Moderatoren Nils Bader und Lars Vickendey. Fünf Fragesteller aus dem Publikum gewannen je zwei Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel der Phantoms. Am Ende stand der gesamte Kader zusammen mit den drei Trainern Sebastian Machowski, Philipp Köchling, Liviu Calin sowie Teamarzt Dr. Gunter Wilhelm, Physiotherapeut Benjamin Krug und Teambetreuer Stefan Kaufmann vorne.

Der Fanclub Basketball SUPPORTERS Braunschweig war mit einem eigenen Stand vor Ort und informierte zudem auf der Bühne über geplante Aktivitäten wie zum Beispiel die Auswärtsfahrten. Erstmalig präsentierten anschließend statt Profimodels 13 Fanmodels das neue Fanoutfit der New Yorker Phantoms – darunter auch das neue weiße Heimtrikot aus dem Hause New Yorker.

Korbjäger zum Anfassen

Basketballer mal so richtig zum Anfassen: Genau so hatten es sich vor allem die jüngsten Fans der New Yorker Phantoms vorgestellt. 2,21 Meter Center Nick Schneiders übte mit den Kindern und Jugendlichen das richtige Passen. Viele ließen sich von ihren Eltern gemeinsam mit dem Neuzugang fotografieren. Ein packendes Duell beim Bowling an der Wii lieferten sich die Kids beispielsweise mit Phantoms-Kapitän Nils Mittmann und Euroleague-Gewinner Marcus Goree. Nach jeder Prüfung gab es ein Autogramm, wer alle Übungen erfolgreich absolviert hatte, erhielt als Belohnung eine Anstecknadel.

„Der erstmalig ausgerichtete Phantoms-Day war ein absoluter Erfolg. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass sich so viele unserer Fans aber auch Sponsoren und Partner trotz einer Reihe von Parallelveranstaltungen zu uns in die Volkswagen Halle kommen werden. Es herrschte eine richtig familiäre Atmosphäre. Hoffentlich unterstützen uns alle auch so super in der neuen Saison“, freute sich Oliver Braun, Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms.

Termine: Bereits am kommenden Mittwoch, 1. September, bricht der Beko Basketball Bundesligist ins einwöchige Trainingslager nach Ko?obrzeg (Polen) auf. Erstmalig in einem Testspiel zuhause ist die Mannschaft von Sebastian Machowski am 15. September gegen LTi Giessen 46ers (18 Uhr, Tunica Sporthalle) zu sehen. Am 19. September kommt es an gleicher Stelle zum Kräftemessen mit dem vom ehemaligen Braunschweiger Trainer Ken Scalabroni gecoachten tschechischen Erstligisten USK Prag (17 Uhr, Tunica Sporthalle). Erstes Heimspiel in der Volkswagen Halle ist am 3. Oktober gegen Aufsteiger BBC Bayreuth (17 Uhr).


DatenschutzImpressum