News

Ostermontag: Löwen wollen 12. Saisonsieg holen

30.03.2018

Am Ostermontag (15 Uhr) treten unsere Löwen zum nächsten Heimspiel in der Volkswagen Halle an und wollen gegen die WALTER Tigers Tübingen ihren zwölften Saisonsieg holen. Die Gäste aus Baden-Württemberg rangieren nach 26 absolvierten Spielen mit nur einem Sieg auf dem letzten Tabellenplatz, reisen nach eigenen Angaben aber nicht nach Braunschweig, um Ostergeschenke zu verteilen. Tickets für die Partie gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Zudem bieten wir gegen die WALTER Tigers Tübingen ein Oster-Special für unsere kleinen Fans an: Tickets für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahre kosten nur 5 Euro (Sitzplatzkategorie 2 bis 4).


Seit Anfang Januar haben unsere Löwen fünf Mal in der heimischen Volkswagen Halle gespielt und davon vier Partien in Folge gewonnen. Erst beim letzten Spiel gegen den Tabellenführer FC Bayern Basketball gab es vor eigenem Publikum nach guter Leistung die erste Niederlage in diesem Jahr 2018. „Unsere Zuschauer haben in den letzten fünf Heimspielen guten Basketball von uns gesehen. Und den wollen wir ihnen weiterhin zeigen“, sagt Frank Menz über die zuletzt demonstrierte Heimstärke und mit Blick auf die Partie gegen den Tabellenletzten WALTER Tigers Tübingen. Allerdings warnt der Löwen-Headcoach davor, das Spiel aufgrund des Tabellenplatzes der Gäste als einen Selbstläufer zu betrachten.

Zwar haben die Tübinger in dieser Saison bisher erst ein einziges Mal gewonnen und kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt, doch beschreibt Frank Menz die Gäste als einen undankbaren Gegner gegen den man nur schlecht aussehen könne. Vor allem weist er daraufhin, dass die Tigers über die gesamte Saison gesehen einen guten Kader hatten und auch die deutschen Akteure um den Ex-Löwen Sid-Marlon Theis und Mathis Mönninghoff richtig guten Basketball spielen können.

Dennoch ist es für die Tübinger bislang eine rabenschwarze Saison, in der sie sich Ende November nach zehn Niederlagen in Folge von Headcoach Tyron McCoy trennten. Dessen Nachfolger Mathias Fischer holte am 9. Dezember einen 80:67-Sieg über die BG Göttingen – der bis dato einzige Sieg in dieser Saison. Seitdem folgten bereits weitere 14 Niederlagen und auch Spielerwechsel brachten keine Wende. Kris Richard verließ den Klub auf eigenen Wunsch, Center Tony Easley kam nie so richtig in Tübingen an und musste nach durchwachsenen Leistungen gehen. Das taten zuletzt auch der für Easley nachverpflichtete Javon McCrea sowie Ryan Brooks.

Mit Malcolm Lee haben die Tigers im Januar einen Guard mit NBA-Erfahrung als Ersatz für Richard verpflichtet. Lee kam vom bosnischen Klub Igokea nach Tübingen und erzielt 11,9 Punkte, 4,5 Rebounds und 3,5 Assists im Schnitt. Er ist zweitbester Scorer der Tigers, die bei den Punkten und Rebounds von Rookie-Forward Reggie Upshaw (15,1 PpS, 6,8 RpS) angeführt werden. „Upshaw ist auf seiner Position einer der besten Spieler in der Liga“, macht Frank Menz die Qualität des sehr athletischen 22-Jährigen deutlich. Mit Jared Jordan verfügen die Gäste zudem über einen sehr guten Passgeber, der im Schnitt 6,2 Assists auflegt und damit ligaweit führend ist. Zu den weiteren Leistungsträgern zählen Shooting Guard Barry Stewart (10,4 PpS) sowie der bereits genannte Sid-Marlon Theis. Der ehemalige Löwe kommt in knapp 19 Minuten Spielzeit auf 7,0 Punkte. Seine Saisonbestleistung zeigte er am 7. Januar gegen die EWE Baskets Oldenburg als er 21 Punkte bei 60-prozentiger Dreierquote (3/5) beisteuerte.

„Es ist ein sehr wichtiges Spiel für uns. Wir wollen die Saison fokussiert beenden und vor allem nach der Niederlage in Bremerhaven eine Reaktion zeigen“, sagt Nemanja Jaramaz. Und Frank Menz fordert: „Um den 12. Saisonsieg einzufahren, müssen wir das Spiel so angehen wie jedes andere Spiel auch.“

Das Hinspiel am 23. Dezember hatten unsere Löwen mit 77:69 bei den Tigers gewonnen. Scott Eatherton war mit 19 Punkten und 10 Rebounds der überragende Akteur auf dem Parkett. Bei den Tübingern überzeugte unter anderem Center Phillipp Heyden, der ebenfalls ein Double-Double auflegte (12 Punkte, 10 Rebounds).


DatenschutzImpressum