News

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Herzöge: Playoff-Viertelfinale: Noch eine Rechnung offen

22.03.2018

Überzeugend haben es die MTV Herzöge Wolfenbüttel ins Viertelfinale der diesjährigen ProB Playoffs geschafft. Dort wartet mit dem FC Schalke 04 ein vertrauter Gegner, mit dem das Team von Steven Esterkamp noch mehr als eine Rechnung offen hat.


Denn in der Hauptrunde gingen beide Spiele gegen die Knappen verloren. War es beim Hinspiel Ende Oktober beim 88:92 in der Lindenhalle noch eine knappe Angelegenheit, hatten die Herzöge beim Rückspiel in Gelsenkirchen Ende Januar gar nichts zu bestellen. 63:87 hieß es am Ende eines gebrauchten Tages aus Sicht der Lessingstädter, die allerdings dabei auch ohne Tom Alte, Luis Figge und Lars Lagerpusch auskommen mussten.

Die Hauptrunde beendete die Mannschaft von Trainer-Routinier Raphael Wilder als Zweiter, nachdem sie lange Zeit an der Tabellenspitze standen und erst am letzten Spieltag von den Artland Dragons abgefangen wurden. Grund dafür waren zwei Niederlagen aus den letzten vier Spielen – eine in Quakenbrück und die zweite vor allem in der Höhe (66:86) überraschend am letzten Spieltag in Bernau. HIER geht's weiter...


DatenschutzImpressum