News

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Herzöge: Ein Sieg gegen Schalke muss her!

28.03.2018

Es geht um alles für die MTV Herzöge Wolfenbüttel, wenn sie am morgigen Donnerstagabend den FC Schalke 04 Basketball in der Lindenhalle empfangen. Durch die 69:71-Niederlage im ersten Spiel der Play-Off-Viertelfinalserie ist ein Heimsieg Pflicht, um ein entscheidendes drittes Spiel zu erzwingen.


„Wir müssen sehr viel verändern, wenn wir im zweiten Spiel eine Siegchance haben wollen“ stellte Herzöge-Trainer Steven Esterkamp nach der Partie am Samstag nüchtern fest. Bei einem Blick auf die Statistik scheint es jedoch zunächst einmal einfach: Es gilt Courtney Belger und Shawn Gulley zu stoppen! Die Schalker Kombination aus Point Guard und Forward sorgte in Gelsenkirchen zu zweit für 70 Prozent aller Punkte und 45 Prozent der Rebounds des Teams von Trainer Raphael Wilder.

Zwar liest sich das Endergebnis knapp und die Herzöge legten in der Schlussphase eine beeindruckende Aufholjagd hin, verloren wurde die Partie zu großen Teilen jedoch bereits zu Beginn. Nach einem 1:12-Start und einem 10:25-Rückstand zu Beginn des ersten Viertels mussten die Lessingstädter über die gesamte Begegnung einem zumeist zweistelligen Rückstand hinterherlaufen. HIER geht's weiter...


DatenschutzImpressum