News

Coaches' Corner – von Demetrius Ward und Torben Steinberg

04.03.2018

Die Junior Löwen-Teams U19 & U16 treten heute auswärts an – und dabei stehen die Vorzeichen nicht gut: Beide Mannschaften haben aufgrund diverser Ausfälle unter der Woche keine idealen Trainingsbedingungen gehabt. Dennoch will man sich, auch ersatzgeschwächt, bestmöglich verkaufen.


Demetrius' Corner

Wir hatten eine Trainingswoche, die genau genommen ziemlich schlecht und schwierig war. Einige Spieler sind erkrankt, andere verletzt und wieder andere waren schulisch eingebunden. Wir hatten somit 5, 6 oder 7 Spieler im Training, was die Trainingseinheiten natürlich erschwert hat. Dennoch haben wir versucht, uns so gut wie möglich auf unser Spiel in Bremerhaven vorzubereiten. Wir haben an unseren Fehlern der Vorwoche gearbeitet, sehen die Partie aber schon als Vorbereitung auf die Playdowns. Dabei müssen wir versuchen, mental wacher zu sein als zuletzt.

Torben's Corner

Auch bei uns sind im Moment nur sieben Spieler fit. Sieben haben Grippe und zwei sind verletzt. Ich glaube, wir haben in den letzten drei Wochen sage und schreibe ein Mal 5 gegen 5 trainiert. Unter diesen Voraussetzungen ist es natürlich schwer, intensiv an unserer Weiterentwicklung zu arbeiten und uns gut auf die nun anstehenden Playdown-Spiele vorzubereiten.

Heute treffen wir mit Rostock auf eine Mannschaft, die sehr gut reboundet und Fastbreak spielt. Mit allen Spielern hätten wir vermutlich eine Chance gegen sie zu gewinnen, da wir mit Alin Irincu einen klaren Vorteil auf den großen Positionen haben. Aber so wie es gegenwärtig aussieht, wird es sehr sehr schwierig.



DatenschutzImpressum