News

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Herzöge: Niederlage „auf Schalke“

29.01.2018

Nichts zu holen war für die MTV Herzöge Wolfenbüttel in ihrem Gastspiel bei Tabellenführer FC Schalke 04 Basketball. Ohne die etatmäßigen „Langen“ Tom Alte und Lars Lagerpusch verloren sie gegen die aggressiv auftretenden Knappen alle Viertel und mussten am Ende eine auch in dieser Höhe verdiente 63:87-Niederlage hinnehmen.


Aufgrund der Personalsituation bei Kooperationspartner Basketball Löwen Braunschweig blieben Alte und Lagerpusch in Braunschweig, um sich mit dem Team auf die wichtige heutige Partie gegen die Rockets aus Erfurt vorzubereiten. Entsprechend schwer war die Ausgangssituation. Hinzu kamen Gastgeber, die die Lessingstädter alles andere als auf die leichte Schulter nahmen und die Partie hochkonzentriert angingen.

Bis Mitte des ersten Viertels konnte das Esterkamp-Team Schritt halten (9:10, 6. Spielminute), dann aber mussten sie abreißen lassen und lagen ab Mitte des zwieten Abschnitts durchgängig zweistellig im Rückstand. Vor allem S04-Topscorer Shawn Gulley (19 Punkte und neun Rebounds) sowie US Guard Courtney Belger (18 Pkt / neun Assists) präsentierten sich in Spiellaune. Zudem machte der 21-jährige Forward Niclas Sperber sein bestes Saisonspiel und kam auf starke 16 Zähler und 12 Rebounds. HIER geht's weiter...


DatenschutzImpressum